Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Imago, Freundschaft, Kunsthochschule Berlin-Weißensee

Personenindex
Ernst Richard Vogenauer, Mart Stam

Ortsindex
Kunsthochschule Berlin-Weißensee

Hommage à E. R. Vogenauer

Objekttyp:
Technik / Material (Freitext):
Öl mit Eitempera auf Papier, aufgezogen auf Holz
Maße (HxBxT):
69 x 85 cm
Signatur:
recto u.l.: Kurt RobbEL / 1982
Bezeichnung, durch Künstler/in:
recto Rahmen u.: Hommage à e. R. Vogenauer
Aktueller Standort:
Nachlass Kurt Robbel
Aktuelle Inventarnummer:
26
Aktuelle Präsentation:
Depot
Eigentümer:
Robert und Hendrik Robbel
Zugangsjahr:
2014
Zugangsart:
Erbe
Voreigentümer:
1986-1989 Erna Robbel
1989-2014 Anita Robbel
Bemerkungen zur Provenienz:
Als Erna Robbel, die Frau von K. R., 1989 verstarb, erbte seine jüngere Tochter, Anita Robbel, den gesamten Nachlass. Denn die ältere Tochter, Vera Robbel, verstarb bereits 1987.
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Das Bild wurde 2014 von Andreas Mieth restauriert.
Mit Ernst Richard Vogenauer (1897-1972) war K. R. seit Beginn der 1950er Jahre eng befreundet. "...und ich darf wohl sagen, daß ich durch sein Genie und durch seine Leidenschaft in hohem Grade geformt worden bin." (zit. nach Erika Neumann, vgl. Bibliografie, S. 11)
Vogenauer lehrte wie K. R. an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, in seinen ersten Jahren als Professor für Grafik. Nach Mart Stams Weggang wurde V. die Abteilung "Gerät" übergeben, wo er u.a. Illustration, Spielzeuggestaltung und Keramik unterrichtete. 1954 ist er ins Grundlagenstudium "abgeschoben" worden. Seine Schüler sind ihrer Verehrung für den Lehrer nie müde geworden, vor allem, weil seine Unterrichtsmethoden - mit musikalischen und literarischen Darbietungen, mit Bewegungsübungen - das Ziel hatten, eine sinnlich-körperliche Ganzheitlichkeit individuell zu erfahren, sehr ungewöhnlich waren. (im Austausch mit Hildtrud Ebert, die sich intensiv mit den frühen Jahren der Kunsthochschule auseinandersetzte; s. Bibliografie.)

Im Nachlass K. R. befinden sich auch künstlerische Arbeiten von Vogenauer, u.a. eine Lithografie, deren Motiv K.R. in seine Hommage zum 10. Todestag aufnahm. Die 2. Verweis-Abb. zeigt einen Entwurf der Frauenfiguren, die 3. zeigt V. und seine Schüler.
Weitere Abbildungen:

Hommage à E. R. Vogenauer
Bildausschnitt mit Signatur und Datierung
1982
Öl mit Eitempera auf Papier, aufgezogen auf Pappe
69 x 85 cm

© Robert und Hendrik Robbel
Foto: Thomas Kumlehn

Ernst Rudolf Vogenauer
Imago (Entwurf)
1947/49
Farblithografie
58 x 40 cm

© unbekannt
Foto: Thomas Kumlehn

unbenannt [Zwei Frauen]
1982
braune und schwarze Kreide auf Pergament
63 x 45 cm

© Robert und Hendrik Robbel
Foto: Thomas Kumlehn

unbenannt [Vogenauer und Schüler]
undatiert
Bleistift auf Papier
7 x 11.5 cm

© Robert und Hendrik Robbel
Foto: Thomas Kumlehn
Vorhandene Abbildungsvorlage (beste Qualität):
Farbe Digital Repro
Kernbestand:
nein
Nachlassbestand:
ja

Kat. Kurt Robbel und seine Schüler, Berlin 1982, hier: S. 64.

© Robert und Hendrik Robbel
Foto: Thomas Kumlehn