Externe Angebote

GND 119369516

Becky Sandstede

Weitere Namen oder alternative Namensformen:
Tutti
Gertrud Sandstede (Geburtsname)
Gertrud Beckmann
Gertrud Beckmann-Sandstede
Gertrud Kirchberger
Becky Sandstede (Sie hat sich für diesen Künstlernamen entschieden. Er schließt ihren langen Weg zur Malerei ein wie auch ihre Wertschätzung für Max Beckmann.)
Geburt Datum / Ort:
07.08.1909, Oldenburg
Tod Datum / Ort:
24.03.1999, Berlin
Wirkungsort(e):
Düsseldorf, Amsterdam, London, Berlin
Nationality:
Deutschland

Portrait:

Becky Sandstede
Berlin, Dezember 1987

© Birgit Kleber
Foto: Birgit Kleber

(Normierte) Berufsbezeichnung:
Malerin
(Nicht-normierte) Tätigkeitsbezeichnung:
Musterzeichnerin, Koloristin
weitere biogr. Angaben:
- Mutter: Anna Sandstede, geb. Ritterhoff (1872–1967)
- Vater: August Sandstede (1862–1948)
- zwei ältere Brüder (Karl und Kurt), ein jüngerer Bruder (Rolf), ein Stiefbruder (Paul)
- Wohnung in Oldenburg: Kastanienallee 22
- Kurt Sandstede (1907–2002) gilt in Niedersachsen als regional anerkannter Maler

1915 – 1926
- Schulbesuch, Abschluss am Cäcilien-Lyceum in Oldenburg

1926 – 1930
- Frauen- und Haushaltsschule, Oldenburg (Abschluss 1927)
- Abschlussexamen am Arbeitsschul-Seminar in Düsseldorf als Werklehrerin

1930
- Praktikum im Atelier F.A. Breuhaus de Groot, Düsseldorf

1930 – 1936
- Tätigkeit als Musterzeichnerin, Entwerferin und Koloristin für Textilfirmen (Schlieper & Baum in Wuppertal-Elberfeld; Pongs & Zahn in Viersen; Baumwollweberei Ellrich a.H.; Burghardt Vossen in Gütersloh)
- eigene Musterbücher entstehen, mit denen sie sich vorstellt

1933/34
- Übersiedlung nach Berlin, Tätigkeit als Musterzeichnerin und Entwerferin im Direktionsbüro der Württembergischen Cattunmanufactur

1938
- Rückkehr nach Berlin, Tätigkeit in Berlin-Schöneberg

1939
- Heirat mit Peter Beckmann (1908–1990), Sohn von Max Beckmann (1884–1950) aus erster Ehe mit Minna Tube (1881–1964), gemeinsame Wohnung: Nikolasseer Kirchweg 30 a

1941 – 1943
- Briefwechsel mit Max Beckmann

1943
- Aufenthalt in Amsterdam, tätig als Vertretung einer Hauswirtschaftsleiterin
- Übergabe der nach Amsterdam geschmuggelten Beckmann-Bilder (nach Aussage der Künstlerin, zit. nach: Inken Dohrmann, Becky Sandstede, 1996)
- zahlreiche Begegnungen mit Max Beckmann, der sie zum Malen animiert
- Scheidung von Peter Beckmann

1944/45
- Kriegsdienstverpflichtung als technische Zeichnerin bei der Firma Osram, Berlin

1945
- Beschlagnahmung ihrer Wohnung durch die Alliierten, langer Krankenhausaufenthalt

1946/47
- malerische Unterweisungen bei Paul Strecker (1900–1950)
- Immatrikulationsversuche an der Hochschule für bildende Künste in Berlin gelingen nicht, trotz des Empfehlungsschreibens von Max Beckmann und des Zuspruchs von Heinrich Ehmsen (1886–1964)
- Ablehnungen der Kunsthochschule erfolgen bis 1961 selbst bei künstlerischer Eignung, wenn keine kulturpolitische Eignung durch die Zulassungskommission des Magistrats von Groß-Berlin, Abt. Volksbildung vorliegt

1947 – 1949
- Briefwechsel mit Max Beckmann

1948
- Besuch in Oldenburg, Tod des Vaters
- intensive Vorbereitung auf den geplanten England-Aufenthalt

1949/50
- Aufenthalt in England, anfangs tätig als Erzieherin in Littlestone on Sea in der Grafschaft Kent, später Übersiedlung nach London
- Begegnungen mit der Malerin und Beckmann-Schülerin Marie-Louise von Motesiczky (1906–1996) und dem Schriftsteller Elias Canetti (1905–1994)

seit 1951
- freischaffend als Malerin in Berlin, bis in die 1960er Jahre Nebentätigkeit als Entwerferin
- Begegnungen u.a. mit dem Maler Heinz Trökes (1913–1997)

1952
- Erstbegegnung mit dem Maler Hermann Kirchberger (1905–1983)

1953
- Ateliergemeinschaft auf Einladung von Kirchberger am Schöneberger Ufer

1956/57
- Tapetenentwurf „Spur“ (1954/55) wird in drei Varianten in die Kollektion „Künstlertapete“ der Tapetenfabrik Rasch aufgenommen

1958
- Musterentwurf „Urbino Form“ erscheint auf dem Teeservice von Trude Petri bei der KPM Berlin

1958
- Heirat mit Hermann Kirchberger
- seither gemeinsame Reisen innerhalb Deutschlands, nach Frankreich, Italien und Spanien

1959
- Teilnahme am Wettbewerb „Berlin im Aufbau“ der Freunde der Bildenden Kunst Berlin, Materialpreis für die Arbeit „Studentendorf“

1961
- Bezug der Atelierwohnung: Kluckstraße 8 in Berlin-Schöneberg

1964 –1974
- Leiterin von Malkursen und Ausstellungsführerin an der Volkshochschule Berlin-Zehlendorf

1970
- alleinige Reise nach Canada und in die USA

1983
- Tod Hermann Kirchbergers, seither Sichtung, Ordnung und Vermittlung seines Künstlernachlasses

1985
- Eberhard Roters (1929–1994), Gründungsdirektor und Leiter der Berlinischen Galerie bis 1987, besucht Becky Sandstede

1991
- Schlaganfall

1992
- Besuch der Ausstellung "Max Beckmann - Von Angesicht zu Angesicht" im Museum der bildenden Künste, Leipzig (gemeinsam mit der Autorin Cornelia Staudacher)

15.12.1993
- Testamentarische Verfügung, die auch den Umgang mit ihrem künstlerischen und schriftlichen Vorlass regelt
- U. Sabine Koehne, eine langjährige Freundin, wird zur Inventarisierung bevollmächtigt

1994
- Schlaganfall

1995
- krankheitsbedingte Aufgabe der Atelierwohnung in Berlin-Schöneberg (Schlaganfall, beginnende Demenz)
- Übersiedlung in ein Seniorenheim in Berlin-Wilmersdorf

1996
- Einsatz von Uta Funke als Betreuerin durch das Amtsgericht Charlottenburg (Vorschlag dazu von Becky Sandstede)

17.08.1996
- Ausstellungseröffnung "Becky Sandstede, Hermann Kirchberger - Ein Berliner Künstlerpaar" in der Galerie am Gendarmenmarkt, Berlin, im Beisein der Künstlerin
- Erscheinen der ersten Monografien zu Sandstede und Kirchberger

1997
- Abschluss der Inventarisierung der künstlerischen und schriftlichen Bestände von Becky Sandstede (Vorlass) und Hermann Kirchberger (Nachlass) durch U. Sabine Koehne
- Übernahme ihrer Nummerierungssystematik für das digitale Nachlassverzeichnis Malerei zu Becky Sandstede
- beide Nachlässe befinden sich in Potsdam

1997
- Werkauswahl von Sandstede (7) und Kirchberger (6) "sowie schriftliches und dokumentarisches Archivmaterial" beider Künstler durch Jörn Merkert (*1946), Direktor der Berlinischen Galerie bis 2010
- vorgesehen ist eine Schenkung

24.03.1999
- verstorben in Berlin
27.04.1999
- Beisetzung auf dem St.-Annen-Kirchhof in Berlin-Dahlem

Mitglied in Künstlergruppen:
Künstlergruppe "Der Ring" (seit 1951)
GEDOK, Künstlerinnengruppe "10" (1972)
Mitglied in Vereinen:
1965-1969 Verein der Berliner Künstlerinnen e.V.
GEDOK
Berufsverband Bildender Künstler Berlin
Neuer Berliner Kunstverein
Internationaler Frauenclub „Zonta“
Deutscher Lyceum-Club

Ausstellungen:
Einzelausstellungen
1956 - Berlin, Kunstantiquariat Wasmuth
1958 - Oldenburg, Landesmuseum Oldenburg, Studio
1965 - Berlin, Verein der Berliner Künstlerinnen, "Im Atelier"
1966 - Mannheim, GEDOK-Galerie
1969 - Berlin, Haus am Lützowplatz
1969 - Frankfurt/Main, Galerie von Oertzen (mit Gisela Aulfes-Daeschler)
1972 - Orillia/Ontario, Canada, Little Town Gallery
1974 - Schweinfurt, Mini-Galerie am Abend (mit Hermann Kirchberger)
1974 - Hannover, GEDOK-Galerie (mit Lizzy Hosaeus)
1974 - Berlin, Graphothek
1976 - Berlin, Galerie im Parkhaus (mit Hermann Kirchberger)
1977 - Berlin, Rathaus Galerie Neukölln
1978 - Berlin, Graphisches Kabinett der Galerie Pels-Leusden (mit Cornelia von Mengershausen)
1981 - Berlin, Apothekerhaus
1981 - Berlin, Klinikum Steglitz (mit Hermann Kirchberger)
1983 - Berlin, Galerie Pels-Leusden
1983 - Osterholz-Scharmbeck, Kunstverein, Galerie im Gut Sandbeck
1983 - Bad Winsheim, Residenz-Galerie (mit Hermann Kirchberger)
1986 - Köln, Galerie Ewers an Groß St. Martin (mit Hermann Kirchberger)
1989 - Berlin, Galerie Pels-Leusden (mit Sabine Obermüller)
1990 - Berlin, Schering-Kunstverein
1990 - Einbeck, Galerie Leske
1996 - Berlin, Galerie am Gendarmenmarkt (mit Hermann Kirchberger)
1998 - Berlin, Anton. Galerie für zimmerfähige Kunst
2002 - Berlin, Inselgalerie
2004 - Oldenburg, Elisabeth-Anna-Palais
2017/18 - Potsdam, Potsdamer Kunstverein e.V.

Gruppenausstellungen
1953 - Berlin, Schloss Charlottenburg, Weihnachts-Verkaufsausstellung
1956 - Berlin, Große Berliner Kunstausstellung, Mitglied der Künstlergruppe "Der Ring"
1957 - Berlin, Große Berliner Kunstausstellung, Mitglied der Künstlergruppe "Der Ring"
1958 - Berlin, Große Berliner Kunstausstellung, Mitglied der Künstlergruppe "Der Ring"
1959 - Berlin, Juryfreie Berliner Kunstausstellung
1960 - München, Galerie Schumacher (mit Ada von Böselager, Guy Denzler und Piero Garino)
1960 - Berlin, Große Berliner Kunstausstellung, Mitglied der Künstlergruppe "Der Ring"
1964 - Berlin, Rathaus Schöneberg, Verein der Berliner Künstlerinnen
1965 - Berlin, Rathaus Schöneberg, Verein der Berliner Künstlerinnen
1965 - Berlin, Galerie Schüler (u.a. mit Heinz Trökes)
1967 - Berlin, Kulturamt Charlottenburg, Verein der Berliner Künstlerinnen, Hundert Jahre Verein der Berliner Künstlerinnen
1968 - Berlin, Haus am Kleistpark, Verein der Berliner Künstlerinnen
1969 - Köln, GEDOK-Galerie
1969 - Berlin, Große Berliner Kunstausstellung
1969 - Berlin, Kunstkabinett im Schillertheater, GEDOK
1969 - Berlin, Kulturamt Charlottenburg, Verein der Berliner Künstlerinnen, Schwarz-Weiß
1970 - Berlin, Galerie Jebenstraße 2, Verein der Berliner Künstlerinnen
1971 - Berlin, GEDOK-Galerie
1971 - Berlin, Verein Berliner Künstler, Zu Gast: Verein der Berliner Künstlerinnen
1971 - Berlin, Diagnostisches Zentrum, BBK Berlin
1971 - Berlin, Galerie Pels-Leusden, Die Blume
1971 - Berlin, Kunstkabinett, Verein der Berliner Künstlerinnen, Das kleine Bild
1972 - Berlin, Freie Berliner Kunstausstellung
1974 - Berlin, Rathaus Tempelhof, Querschnitt '74
1974 - Berlin, Haus am Lützowplatz, 1. Mai-Salon 74, Zerstörung der Umwelt
1974 - Berlin, Haus am Lützowplatz, GEDOK, Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde
1975 - Berlin, Haus am Lützowplatz, 1. Mai 1945. 1. Mai 1975. Dreißig Jahre Frieden
1976 - Berlin, Galerie Pels-Leusden, Die Landschaft in der Kunst der letzten 100 Jahre
1977 - Wiesbaden, Atelier Moering (mit Herbert Gelhard und Hermann Kirchberger)
1978 - Berlin, Haus am Lützowplatz, GEDOK-Jahresausstellung
1979 - Berlin, Haus am Lützowplatz, GEDOK-Jahresausstellung
1984 - Berlin, Haus am Lützowplatz, GEDOK-Jahresausstellung
1985 - Berlin, Haus am Lützowplatz, GEDOK-Jahresausstellung
1986 - Berlin, Rathaus Schöneberg, Künstlerleben in Schöneberg
1988 - Berlin, Freie Berliner Kunstausstellung
1991 - Berlin, Verein Berliner Künstler, 150 Jahre Verein Berliner Künstler
2005 - Berlin, Galerie Eva Poll, Spurensicherung - Zwischen Figuration und Abstraktion. Hermann Kirchberger, Christel Poll, Becky Sandstede
2006 - Soest, Galerie im Wilhelm-Morgner-Haus, Spurensicherung – Zwischen Figuration und Abstraktion. Hermann Kirchberger, Christel Poll, Becky Sandstede
Auszeichnungen:
1959 - Materialgutschein für die Wettbewerbsbeteiligung "Berlin im Aufbau" für die Arbeit "Studentendorf"
Öffentliche Sammlungen:
Berlinische Galerie
Senat von Berlin
Graphothek Berlin
Neuer Berliner Kunstverein, Artothek, Berlin
Staatsbibliothek Berlin
Städtischer Kunstbesitz: Hannover, Köln, Paris
Stiftung Europäische Akademie der Kunst und Kultur von Frauen, Berlin

Das Gros ihrer Arbeiten befindet sich in privaten Sammlungen.
Schriftlicher Nachlass:
Nachlassdepot Sandstede

Werke

Weihnachts-Verkaufsausstellung, 1953 (Schloss Charlottenburg, Berlin, )
Becky Sandstede, 1956 (Kunstantiquariat Wasmuth, Berlin, )
Große Berliner Kunstausstellung, 1956 (Ausstellungshallen am Berliner Funkturm, Berlin, )
Große Berliner Kunstausstellung, 1957 (Messehallen am Funkturm, Berlin, )
Juryreie Berliner Kunstausstellung, 1957 (Ausstellungshallen am Berliner Funkturm, Berlin, )
Becky Sandstede, 1958 (Landesmuseum Oldenburg, )
Große Berliner Kunstausstellung, 1958 (Ausstellungshallen am Berliner Funkturm, Berlin, )
Juryfreie Berliner Kunstausstellung, 1959 (Ausstellungshallen am Berliner Funkturm, Berlin, )
Becky Sandstede, 1960 (Galerie Schumacher, München, )
Große Berliner Kunstausstellung, 1960 (Ausstellungshallen am Berliner Funkturm, Berlin, )
Verein der Berliner Künstlerinnen, 1964 (Rathaus Schöneberg, Berlin, )
Becky Sandstede, 1965 (Verein Berliner Künstlerinnen, Berlin, )
Becky Sandstede, 1966 (GEDOK-Galerie, Mannheim, )
Plastik Grafik, 1966 (GEDOK-Galerie, Köln, )
Hundert Jahre Verein der Berliner Künstlerinnen, 1967 (Verein Berliner Künstlerinnen, Berlin, )
Verein der Berliner Künstlerinnen, 1968 (Haus am Kleistpark, Berlin, )
Becky Sandstede, 1969 (Haus am Lützowplatz, Berlin, )
Becky Sandstede (mit Gisela Aulfes-Daeschler), 1969 (Galerie von Oertzen, Frankfurt/Main, )
Große Berliner Kunstausstellung, 1969 (Messehallen am Funkturm, Berlin, )
Verein der Berliner Künstlerinnen, Schwarz-Weiß, 1969 (Kulturamt Charlottenburg, Berlin, )
Verein der Berliner Künstlerinnen, 1970 (Galerie Jebenstraße 2, Berlin, )
BBK Berlin, 2. Ausstellung, 1971 (Diagnostisches Zentrum, Berlin, )
Die Blume, 1971 (Galerie Pels-Leusden, Berlin, )
GEDOK-Jahresausstellung, 1971 (GEDOK-Galerie, Berlin, )
Verein der Berliner Künstlerinnen, Das kleine Bild, 1971 (Kunstkabinett, Berlin, )
Zu Gast: Verein der Berliner Künstlerinnen, 1971 (Verein der Berliner Künstler, Berlin, )
Becky Sandstede, 1972 (Little Town Gallery, Orillia/Ontario, Canada, )
Freie Berliner Kunstausstellung, 1972 (Messehallen am Funkturm, Berlin, )
1. Mai-Salon 74, Zerstörung der Umwelt, 1974 (Haus am Lützowplatz, Berlin, )
26. Ausstellung, Becky Sandstede und Lizzy Hosaeus, 1974 (GEDOK-Galerie, Hannover, )
Becky Sandstede, 1974 (Graphothek Berlin, )
Becky Sandstede und Hermann Kirchberger, 1974 (Mini-Galerie am Abend, Schweinfurt, )
GEDOK, Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde, 1974 (Haus am Lützowplatz, Berlin, )
Querschnitt '74, 1974 (Rathaus, Berlin-Tempelhof, )
1. Mai 1945. 1. Mai 1975. Dreißig Jahre Frieden, 1975 (Haus am Lützowplatz, Berlin, )
Becky Sandstede und Hermann Kirchberger, 1976 (Galerie im Parkhaus, Berlin, )
Die Landschaft in der Kunst der letzten 100 Jahre, 1976 (Galerie Pels-Leusden, Berlin, )
Künstlerleben in Schöneberg, 1976 (Rathaus Schöneberg, Berlin, )
Becky Sandstede, 1977 (Rathaus Galerie Neukölln, Berlin, )
Becky Sandstede; Herbert Gelhard und Hermann Kirchberger, 1977 (Atelier Moering, Wiesbaden, )
Becky Sandstede (mit Cornelia von Mengershausen), 1978 (Graphisches Kabinett der Galerie Pels-Leusden, Berlin, )
GEDOK-Jahresausstellung, 1978 (Haus am Lützowplatz, Berlin, )
GEDOK-Jahresausstellung, 1979 (Haus am Lützowplatz, Berlin, )
Becky Sandstede, 1981 (Apothekerhaus, Berlin, )
Becky Sandstede und Hermann Kirchberger, 1981 (Klinikum Steglitz, Berlin, )
Becky Sandstede, 1983 (Galerie Pels-Leusden, Berlin, )
Becky Sandstede, 1983 (Kunstverein Osterholz, Galerie im Gut Sandbeck, Osterholz-Scharmbeck)
Becky Sandstede und Hermann Kirchberger, 1983 (Residenz-Galerie, Bad Winsheim, )
GEDOK-Jahresausstellung, 1984 (Haus am Lützowplatz, Berlin, )
GEDOK-Jahresausstellung, 1985 (Haus am Lützowplatz, Berlin, )
Becky Sandstede und Hermann Kirchberger, 1986 (Galerie Ewers an Groß St. Martin, Köln, )
Freie Berliner Kunstausstellung, 1988 (Messehallen am Funkturm, Berlin, )
Becky Sandstede, 1989 (Galerie Pels-Leusden, Berlin, )
Becky Sandstede, 1990 (Schering-Kunstverein, Berlin, )
Becky Sandstede, 1990 (Galerie Leske, Einbeck, )
Becky Sandstede, Hermann Kirchberger, 1996 (Galerie am Gendarmenmarkt, Berlin, )
Becky Sandstede Landschaften, 1998 (Anton. Galerie für zimmerfähige Kunst, Berlin)
Becky Sandstede. Spurensicherung, 2002 (Inselgalerie, Berlin, )
Die Spuren der Becky Sandstede, 2004 (Messehallen am Funkturm, Berlin, )
Spurensicherung - Zwischen Figuration und Abstraktion. Hermann Kirchberger, Christel Poll, Becky Sandstede, 2005 (Galerie Eva Poll, Berlin, )
Spurensicherung – Zwischen Figuration und Abstraktion. Hermann Kirchberger, Christel Poll, Becky Sandstede, 2006 (Galerie im Morgner-Haus, Soest, )
Becky Sandstede Landschaftsmalerei? Landschaftsmalerei., 2017-2018 (Potsdamer Kunstverein e.V., Galerie Gute Stube)

-k, Spannung in Farben, in: Der Tagesspiegel 10.1956.
anonym, Weihnachts-Verkaufsausstellung, Berlin, Schloss Charlottenburg 1953.
anonym, [Becky Sandstede im Kunstantiquariat Wasmuth], in: Der Tagesspiegel 1956.
anonym, [Ausstellungsrezension Becky Sandstede], in: Abend, Berlin 16.02.1971.
anonym, [Ausstellungsrezension Becky Sandstede], in: Schweinfurter Volkszeitung, Schweinfurt 1974.
anonym, [Ausstellungsrezension Becky Sandstede], in: Wiesbadener Kurier 08.09.1977.
anonym, Flugsand und Felsen, in: Der Tagesspiegel 20.09.1978.
anonym, Behutsame Aussagen von leuchtender Zartheit, in: Osterholzer Kreisblatt 21.09.1983.
anonym, Behutsame Aussagen von leuchtender Zartheit, in: Weser Kurier 21.09.1983.
anonym, Menschlich gesehen, in: Berliner Morgenpost 19.08.1989.
anonym, Künstlerpaar, in: Berliner Morgenpost 12.08.1996.
Bode, Ursula, Berliner Künstlerinnen, in: Hannoversche Allgemeine Zeitung 27.04.1974.
Buesche, Albert, Beim Verein Berliner Künstler, in: Der Tagesspiegel 04.08.1971.
Burkhardt, Liane/Kumlehn, Thomas, Künstlerin-Nachlass online: Becky Sandstede (1909-1999), in: potsdamlife. Das Kultur & Gesellschaftsmagazin 2017 49 (Herbst 2017), S. 50-53.
Burkhardt, Liane/Kumlehn, Thomas, Becky Sandstede Landschaftsmalerei? Landschaftsmalerei., in: Potsdamer Kunstverein e.V. (Hg.), 2017. www.potsdamer-kunstverein.de/
Dohrmann, Inken, Becky Sandstede. Leben und Werk, in: Dohrmann, Inken (Hg.), Becky Sandstede. Eine Künstlerin auf dem Weg von der angewandten zur freien Malerei, Berlin 1996, o.S..
Dohrmann, Inken (Hg.), Becky Sandstede. Eine Künstlerin auf dem Weg von der angewandten zur freien Malerei, Berlin 1996.
Drewitz, Ingeborg, Laudatio zu: Becky Sandstede, Haus am Lützowplatz, Berlin 1969, Berlin 1969. Nachlassdepot Sandstede, Typoskript.
Fischer, Waltraute, Lebensräume, Lebensträume, in: Der Tagesspiegel 16.12.1984.
Flyer/Plakat, Spurensicherung - Zwischen Figuration und Abstraktion, in: Galerie Eva Poll (Hg.), 2005.
fn, Münchner kritisches Register, in: Süddeutsche Zeitung 17.10.1960.
Galerie Eva Poll (Hg.), Spurensicherung - Zwischen Figuration und Abstraktion, Berlin 2005.
Göpel, Erhard, Max Beckmann. Tagebücher 1940-1950, München 1979.
Häring, Erika, Malerinnen heute, in: Chic 1978 4.
Hofer, Karl, Einspruch vom 31.3.1949, Berlin 31.03.1949. Archiv der Universität der Künste Berlin, Bestandnr. 16 I 900-901.
Jäger, Heidi, Ein zeitloser Atem, in: Potsdamer Neueste Nachrichten 15.09.2017 23. www.pnn.de/potsdam-kultur/1217610/
ka, Landschaften im Winterschlaf, in: Die Welt 28.02.1974.
Krieger, Margarethe, Sensible Strukturen, in: Mannheimer Morgen 01.02.1966.
Kulturamt Charlottenburg (Hg.), 100 Jahre Verein der Berliner Künstlerinnen 1867-1967, Berlin 1967.
Kumlehn, Thomas, Landschaftsmalerei? Landschaftsmalerei. Werke aus dem Nachlass der Künstlerin Becky Sandstede, Potsdam 15.09.2017. Nachlassdepot Sandstede, Eröffnungsrede, Potsdamer Kunstverein, Galerie Gute Stube. www.potsdamer-kunstverein.de/ausstellung_aktuell.htm
Kunstamt Neukölln, Berlin (Hg.), Becky Sandstede : Kunstamt Neukölln, Berlin 1977.
Liers, Heinz, Tempera - Tusche - Wachs, in: Neue Weserzeitung, Oldenburg 10.08.1958.
Meixner, Christiane, Miteinander "Zwischen Figuration und Abstraktion", in: Berliner Morgenpost 12.05.2005.
Merkert, Jörn, Brief an Uta Funke, Frankenstr. 25, 16547 Berlin, Berlin 18.02.1997. Nachlassdepot Sandstede, incl. Vertragsentwurf und Verzeichnis der Leihgaben.
Moehring, C., Laudatio in der Galerie von Oertzen, 1969. Nachlassdepot Sandstede, Typoskript.
Muysers, Carola, Käthe, Paula und der ganze Rest [Künstlerinnenlexikon], Berlin 1992.
Oschilewski, Walther G., Spiegelbilder aus wunderbaren Schöpfungstagen, in: Kunstamt Neukölln (Hg.), 1977.
Pillep, Rudolf (Hg.), Max Beckmann. Die Realität der Träume in den Bildern, Leipzig 1984.
Poll, Eva/Poll, Lothar C., Nach der radikalen Zertrümmerung, in: Spurensicherung zwischen Figuration und Abstraktion, Berlin 2005, S. 4.
Potsdamer Kunstverein e.V. (Hg.), Becky Sandstede Landschaftsmalerei? Landschaftsmalerei. 2017. www.potsdamer-kunstverein.de/
Ruthe, Ingeborg, Zwischen Figuration und Abstraktion, in: Berliner Zeitung 26.05.2005.
Sandstede, Becky, Unveröffentlichter Briefwechsel Becky Sandstede mit Max Beckmann, 10.12.1941. Archive of American Art, Zitiert in: Dohrmann, o.S. / Die Antwortbriefe Max Beckmanns sind nicht auffindbar..
Sandstede, Becky, Unveröffentlichter Briefwechsel Becky Sandstede mit Max Beckmann, 03.01.1947. Archive of American Art, Zitiert in: Dohrmann, o.S. / Die Antwortbriefe Max Beckmanns sind nicht auffindbar..
Sandstede, Becky, Correspondence from Becky Sandstede: Motesiczky, Marie-Louise von, London/UK 29.02.1952. Tate Gallery Archive (TGA), London/UK, 29 Feb 1952-9 May 1986, 8 pieces, Referenz-Nr. TGA 20129/1/1/242. archive.tate.org.uk/
Schauer, Lucie, Das Niveau ist von wohltemperierter Qualität, in: Die Welt 29.05.1969.
Schauer, Lucie, Becky Sandstede 1973.
Schauer, Lucie, Viele Pluspunkte am ZOO, in: Die Welt 20.11.1973.
Schauer, Lucie, Becky Sandstede, in: Graphothek Berlin (Hg.), 1974.
Schauer, Lucie, Über Becky Sandstede, in: Dohrmann, Inken (Hg.), Becky Sandstede. Eine Künstlerin auf dem Weg von der angewandten zur freien Malerei, Berlin 1996, o.S..
Scheper, Lou, Exposition de la Gedok á Berlin, in: Revue culturell feminine International 1969 10.
Schönfeld, Martin (Hg.), Hermann Kirchberger - ein Künstler der "verschollenen Generation", Berlin 1996.
Schwenger, Hannes, Laudatio: Ein Berliner Künstlerpaar, Berlin, Galerie am Gendarmenmarkt 1996. Nachlassdepot Sandstede, Typoskript mit Korrekturen.
Sello, Gottfried, Maler von heute, in: Brigitte 10.12.1963 26.
Staudacher, Cornelia, Atmosphäre des Nordens, in: Der Tagesspiegel 06.08.1989.
Staudacher, Cornelia, Trauerrede für Becky Sandstede, Berlin 1999. Archiv Uta Funke.
Strecker, Manfred, Das Glück des Südens, in: Neue Westfälische 20.06.2006.
Thiele, Gernot, Spurensicherung - zwischen Figuration und Abstraktion, in: Galerie Eva Poll (Hg.), Spurensicherung - zwischen Figuration und Abstraktion, Berlin 2005, S. 8-18.
Trumm, Peter, Abstrakte Kunst für das gepflegte Heim, in: Münchner Merkur 15.10.1960.
us, Wurzeln im Expressionismus, in: Wiesbadener Kurier 08.09.1997.
Verein der Berliner Künstlerinnen (Hg.), Verein der Berliner Künstlerinnen, Berlin 1964.
Verein der Berliner Künstlerinnen (Hg.), Verein der Berliner Künstlerinnen, Berlin 1968.
Verein der Berliner Künstlerinnen (Hg.), Verein der Berliner Künstlerinnen, Schwarz-Weiß, Berlin 1969.
Verein der Berliner Künstlerinnen (Hg.), Verein der Berliner Künstlerinnen 1970.
Warnhold, Birgit, Überwältigende Kraft der Natur, in: Berliner Morgenpost 12.10.1989.

Becky Sandstede (l.) mit Freundin
1930er Jahre, Berlin

© unbekannt
Foto: unbekannt

Hochzeitsfoto von Becky Sandstede (Gertrud Kirchberger) mit Hermann Kirchberger, 1958, Berlin

© unbekannt
Foto: unbekannt

Becky Sandstede im Atelier
1980er Jahre, Berlin

© unbekannt
Foto: unbekannt