Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Öffentlicher Raum, Denkmal, Antifaschismus

Ortsindex
Potsdam

Flammenschale, Mahnmal für den antifaschistischen Widerstand und gegen Krieg

Werkverzeichnis-Nr.:
018
Objekttyp:
Technik / Material (Freitext):
Edelstahl, gebaut
Maße (HxBxT):
Höhe: 95 cm
Durchmesser: 280 cm
Signatur:
Plastik, Außenlamelle vertikal l.: Gravur, Keilschrift-Monogramm, CR 1979
Aktueller Standort:
Platz der Einheit, Potsdam
Aktuelle Inventarnummer:
00028144
Aktuelle Präsentation:
öffentlicher Außenraum
Eigentümer:
Stadt Potsdam
Zugangsjahr:
1979
Zugangsart:
Ankauf
Bemerkungen zur Provenienz:
in situ
Die Erstgestaltung des gesamten Mahnmals stammte von Werner Berg und Joachim Fitzermann und wurde 1975 realisiert.
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Die bereits installierte Pyramide (der Erstgestaltung) vor der Mauer wurde demontiert und 1980 mit der Flammenschale von C.R. ersetzt.
Für diese recherchierte er in Polen, 14 Tage lang die unterschiedlichen Formen des Gedenkens. Eigentlich wollte C.R. den gesamten Platz in sein Vorhaben einbeziehen, womit er sich nicht durchsetzen konnte. Nur die Flammenschale entstand.

Modell 1: 10, Edelstahl, gebaut, Privatbesitz Alice Bahra, Potsdam
Modellpräsentation: 1981 Christian Roehl, Mari-Alice Bahra, Peter Rohn, Galerie am Boulevard, Staatlicher Kunsthandel der DDR, Rostock
Weitere Abbildungen:

Flammenschale, Mahnmal für die antifaschistischen Widerstandskämpfer
1979
Edelstahl, gebaut
Modell 1:10

© VG Bild-Kunst, Bonn; Christian Roehl
Foto: Peter Frenkel, Potsdam/ Archiv Christian Roehl, Potsdam

Flammenschale, Detail mit Signatur
Mahnmal für die antifaschistischen Widerstandskämpfer
1979
Edelstahl, gebaut
95 (Höhe) x 280 cm (Durchmesser)

© VG Bild-Kunst, Bonn; Christian Roehl
Foto: Alice Bahra/ Archiv Christian Roehl, Potsdam
Vorhandene Abbildungsvorlage (beste Qualität):
s/w Digital Repro
Kernbestand:
nein
Nachlassbestand:
nein

- Bahra, Alice/Potsdamer Kunstverein e.V. (Hg.), Vom Innehalten der Plastik im Raum. Christian Roehl 1940–2013 Werke, Potsdam 2014, hier: S. 132 (Abb.).
Landeshauptstadt Potsdam – FB Kultur und Museum, FB Grün- und Verkehrsflächen (Hg.), Kunst im öffentlichen Raum, Potsdam 2015, hier: 5; S. 4 (Abb.).
low, Kunstrettung nach dem Ampelprinzip. Vandalismus-Problem wächst, in: Potsdam am Sonntag 07.11.1999, o.S..
Rölleke, L., Kunst, die in der Schmiede entsteht, in: Berliner Morgenpost für Potsdam 27.12.1993, S. 35.

© VG Bild-Kunst, Bonn; Christian Roehl
Foto: Alice Bahra/ Archiv Christian Roehl, Potsdam