Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Christus, Dornenkrone, Kreuz, INRI, Christliche Ikonografie, Golgatha, Kreuzigung

Christus der Gekreuzigte

Werkverzeichnis-Nr.:
030
Objekttyp:
Alternative Titel:
Zerreißen des Vorhanges im Tempel
Entstehungsort:
Potsdam
Technik / Material (Freitext):
Öl auf Leinwand
Maße (HxBxT):
130 x 110 cm
Signatur:
recto u.r.: Basedow 1924
Aktueller Standort:
unbekannt
Aktuelle Inventarnummer:
030
Aktuelle Präsentation:
unbekannt
Eigentümer:
unbekannt
Voreigentümer:
1924-? Berlin, Siemensstadt, St.-Stephanus-Kirche
Bemerkungen zur Provenienz:
Trotz intensiver Bemühungen gelang es nicht in allen Fällen, die Eigentümer ausfindig zu machen. Zur Klärung etwaiger Ansprüche bitten wir Sie, sich mit dem Förderverein des Potsdam-Museums e.V. <vorstand@fvpm.de> in Verbindung zu setzen.
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Basedow stellt die in den Evangelien des Matthäus, Markus und Lukas beschriebene Situation dar, bei der zeitgleich mit dem Sterben Jesu der innere Vorhang im Tempel zerrissen sei - also der Tod Jesu den Zugang zum Allerheiligsten eröffnet habe.

Die persönliche Konstituierung des Malers ist verbunden mit der evangelischen Prägung Brandenburgs und dem aufkommenden Neokatholizismus infolge des Ersten Weltkrieges. Das Dogma und die Morallehren der katholischen Religion wurden ihm wichtig. Nicht zuletzt durch sein Theologiestudium in Berlin war ihm die christliche Ikonografie bekannt. So ist er kirchlichen Auftraggebern gegenüber sehr offen.

"Den Ehrenplatz der Maler nimmt in diesem Saal Heinz Basedow ein. Der Christus mit der Dornenkrone ist ein tiefes Erlebnis - gelöst von den Zufälligkeiten verführerischen Kolorits, aber ganz stark im phrasenlosen Aufbau. Ein ganz seltsames Bild, das die Erlösungsidee in besonderer Weise symbolisiert, denn im Christus sprechen Züge des Malers, sprechen Züge der ganzen Menschheit. Sicherlich ein unbewußtes Symbol, aber um so tiefer in seinem Sinne."
(zit.n.: Hd., Die 1. Gilde-Ausstellung, Potsdamer Tageszeitung, 14.09.1927)

Zu diesem Werk vgl. auch die Formbetrachtung nach: Schlick, Werden und Werk, S. 24.
Weitere Abbildung:

Christus der Gekreuzigte, 1924
Öl auf Leinwand
130 x 110 cm

© Ute Boeters
Foto: unbekannt / Foto: Sammlung Dr. Heinz Müller im Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte, Potsdam
Vorhandene Abbildungsvorlage (beste Qualität):
s/w Papier
Weitere Abbildungsvorlagen:
s/w Negativ, s/w Diapositiv
Kernbestand:
nein
Nachlassbestand:
nein

Hd., Die 1. Gilde-Ausstellung, in: Potsdamer Tageszeitung 14.09.1927.
Hd., Flüchtiger Ausstellungsblick, in: Potsdamer Tageszeitung 12.09.1927.
Müller, Heinz/Schlick, Johann, Heinrich Basedow : Werden und Werk, Hamburg 1978, hier: S. WV 30 und Abb. 9.

© Ute Boeters
Foto: unbekannt / Foto: Sammlung Dr. Heinz Müller im Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte, Potsdam