Externe Angebote

GND 119276747

Philipp Schack

Geburt Datum / Ort:
17.06.1967, Berlin
Tod Datum / Ort:
17.09.2006, Berlin
Wirkungsort(e):
Berlin, Ackermannshof, Schwerin
Nationalität:
Deutschland

Portrait:

Porträt Philipp Schack
Atelier, Christinenstraße, Berlin
2004

© Marko Priske
Foto: Marko Priske

Studienfächer:
Freie Malerei
(Normierte) Berufsbezeichnung:
Maler
weitere biogr. Angaben:

1967 in Berlin geboren

1983–1986 Abendstudium an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee bei Martin Seidemann

1987–1989 18-monatiger Armeedienst bei der NVA-Luftabwehr als Kartograf

1989–1994 Studium der Malerei an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee bei Dieter Goltzsche und Wolfgang Peuker

1993 Studienaufenthalt in der Casa Torre San Marco, Italien

1994 Diplom, Thema: Narrenkappe & Engel

1994/95 Meisterschüler bei Wolfgang Peuker, Thema: Konstitutionen

1994–1996 Stipendiat der Heinrich-Böll-Stiftung, Köln

1995 Arbeitsstipendium des Landes Brandenburg, Teilnahme am Symposium Dialoge, Stralsund

1996 Arbeitsaufenthalt der Stiftung Kulturfonds, Berlin im Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop

1997 Förderstipendium der Käthe-Dorsch-Stiftung, Berlin

2000 Arbeitsstipendium der Stiftung Kulturfonds, Berlin

2001–2006 Lehrauftrag an der Grafik Design Schule, heute Design Hochschule, Schwerin

2005 Studienaufenthalt in Domburg (NL)

2006 in Berlin verstorben


Mitglied in Vereinen / Berufsverbänden:

interART e.V. Potsdam
Förderverein Berlinische Galerie e.V.
Kurmark e.V. für Kunst und Kultur


Ausstellungen:

Einzelausstellungen

1990 – Rostock, Galerie im Ständehaus (mit Anna Mannewitz)

1992 – Berlin, Haus am Köllnischen Park, Metamorphosen

1994 – Berlin, Diplom-Ausstellung im Foyer der Kunsthochschule Berlin-Weissensee, Narrenkappe & Engel

1994 – Berlin, Galerie Leo.Coppi, Début II (mit Saskia Wenzel)

1996 – Friedersdorf, Kunstspeicher, Sommer-Mond (mit Anne Rosin)

1998 – Altlangsow. Schul- und Bethaus, Götzenboot und Vogelfrau (mit Thomas K. Müller)

1998 – Berlin, Galerie Leo.Coppi, Das zweite Gesicht (Kat.)

1999 – Berlin, Wohnungsbaugenossenschaft Prenzlauer Berg

1999 – Ahrenshoop, Kunstkaten, Grauvogel (mit Tanja Zimmermann)

2000 – Bad Honnef, Galerie Rackey (Kat.)

2000 – Frankfurt/Main, Galerie Frech und Rackey (Kat.)

2000 – Seelow, MOZ-Galerie

2001 – Berlin, Galerie Leo.Coppi, Abendsucher/Evening Hunter (Kat.)

2001 – Berlin, SEB Bank, More than a bank (mit Hans Vent, Kat.)

2002 – Bad Freienwalde, Konzerthalle, Die Fahrt des Erfinders

2003 – Oberwiesenthal, Galerie im Hotel, Art – Scopie

2003 – Berlin, Gesundheitszentrum Prenzlauer Berg (mit Gisela Neumann)

2004 – Berlin, Galerie Leo.Coppi, Kopf an Kopf

2005 – Schwerin, Dom, Im geheimen Garten

2006 – Berlin, Galerie Leo.Coppi, Philipp Schack (1967-2006)

2007 – Heckelberg, Kirche, Philipp Schack

2008 – Potsdam, Landtag Brandenburg, Abendsucher

2009 – Altranft, Freilichtmuseum, Verwandlung

2010 – Gersdorf, Wehrkirche, Metamorphosen

Gruppenausstellungen

1991 – Berlin, Brechthaus, Berliner Kunstverein Weißensee e.V.

1991 – Ludwigsburg, Kreissparkasse, Kunstpreis 1991 „Windzeichen“ (Kat.)

1992–1997 – Potsdam, Galerie im Turm, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

1993 – Alpirsbach, Alpirsbacher Galerie, Wettbewerbsausstellung für Kunststudenten zum Thema „Abheben“

1994 – Friedersdorf, Kunstspeicher, Wege – vier junge Künstler aus Berlin

1994 – Berlin, Kunst im BMW-Pavillon, Maler und Textil-Designer der Kunsthochschule Berlin-Weißensee

1994 – Bonn, Bundeskunsthalle, 12. Bundeswettbewerb des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie, Kunststudenten stellen aus (Kat.)

1995 – Berlin, Haus am Lützowplatz, Wolfgang Peuker – Schüler & Schülerinnen (Kat.)

1995 – Kronach, Altes Rathaus, II. Lucas-Cranach-Preis (Kat.)

1995 – Stralsund, Rathauskeller, Symposium „Dialoge“ (Kat.)

1996 – Augsburg, Altes Rathaus, Kunst und Bürgertum. Hommage á Thomas Mann (Kat.)

1996 – Leipzig, Hochschule für Graphik und Buchkunst, Walter-Thiemann-Preis

1996 – Berlin, Hochschule für Musik „Hanns Eisler“, Schapraheid

1996 – Frechen, Kunstverein, Deutsche Internationale Grafik-Triennale (Kat.)

1996 – Berlin, Galerie im Berliner Rathaus, Meisterschüler der Kunsthochschule Berlin- Weißensee

1996 – Berlin, Galerie Leo.Coppi, Spiegelbilder

1996 – Potsdam, Waschhaus, Stipendiaten für Bildende Kunst des Landes Brandenburg 1995 (Kat.)

1997 – Crailshaim, Stadtmuseum im Spital, Engelsflug

1997 – Berlin, Galerie Parterre, Try 3 (Kat.)

1997 – Berlin, Galerie Leo.Coppi, Mein Deutschland-Bild heute

1998 – Berlin, Galerie Leo.Coppi, Mal zwei

1998 – Königswinter, Friedrich-Naumann-Stiftung, Galerie im Margaretenhof, Einssein im Frei-Sein

1999 – Gummersbach, Theodor-Heuss-Akademie, Einssein im Frei-Sein

1999 – Augsburg, Kulturforum im Kulturhaus „abraxas“, Hommage á Franz Kafka (Kat.)

1999 – Prag, Galerie JNJ, Hommage á Franz Kafka (Kat.)

2000 – Berlin, Galerie Leo.Coppi, Drinnen und Draußen

2000 – Potsdam, Galerie im Turm, 25 Jahre Grafik im Turm, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

2000 – Potsdam, Pavillon auf der Freundschaftsinsel, Maskentier und Sternentänzer (Kat.)

2000 – Dorsten, Virtuell-Visuell e.V., Maskentier und Sternentänzer (Kat.)

2000 – Groß Leuthen, Rohkunstbau (Kat.)

2001 – Berlin, Galerie Leo.Coppi, Profil – 10 Jahre Galerie Leo.Coppi

2001 – Berlin, Kunsthochschule Berlin-Weißensee, Wolfgang Peuker, Rückblick – Der Maler und seine Schüler

2002 – Berlin, Galerie Leo.Coppi, Sommer-Accrochage

2005 – Domburg/Niederlande, Art & Performance, In het Licht van Walcheren, Schildersweek (Kat.)

2007 – Berlin, Galerie Parterre, Das dritte Gesicht

2007 – Neuhardenberg, Ausstellungshalle, 3. Brandenburgischer Kunstpreis 2007

2007 – Frankfurt/Oder, IHK, Ostbrandenburger Kunst

Messebeteiligungen

1994 – Köln, ART COLOGNE mit Galerie Leo.Coppi, Berlin

1997 – Frankfurt/Main, ART Frankfurt mit Galerie Leo.Coppi, Berlin

1997 – Köln, ART Cologne mit Galerie Leo.Coppi, Berlin

1998 – Frankfurt/Main, ART Frankfurt, mit Galerie Leo.Coppi, Berlin (EA, Faltblatt))

1999 – Frankfurt/Main, ART Frankfurt mit Galerie Leo.Coppi, Berlin

2000 – Frankfurt/Main, ART Frankfurt mit Galerie Leo.Coppi, Berlin

2000 – Köln, ART Cologne mit Galerie Leo.Coppi, Berlin

2002 – Köln, ART Cologne mit Galerie Leo.Coppi, Berlin

Auszeichnungen:

1994–1996 Stipendiat der Heinrich-Böll-Stiftung, Köln

1995 Arbeitsstipendium des Landes Brandenburg, Teilnahme am Symposium Dialoge, Stralsund

1996 Arbeitsaufenthalt der Stiftung Kulturfonds, Berlin im Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop

1997 Förderstipendium der Käthe-Dorsch-Stiftung, Berlin

2000 Arbeitsstipendium der Stiftung Kulturfonds, Berlin

Schriftlicher Nachlass:

Ackermannshof 4
16259 Falkenberg

Werke

  • Judith
    Philipp Schack 1997
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 101
  • Kleiner Tanz
    Philipp Schack 1997
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 102
  • Kleiner Teufel mit Spiegel
    Philipp Schack 1997
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 103
  • Kopfstier
    Philipp Schack 1997
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 104
  • Mann mit Schaukel
    Philipp Schack 1997
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 105
  • Maskenspiel
    Philipp Schack 1997-2000
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 106
  • Phönix-Träume
    Philipp Schack 1997
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 107
  • Ringspieler
    Philipp Schack 1997
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 108
  • Schlafende
    Philipp Schack 1997 [1997]
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 109
  • Sommerfahrt
    Philipp Schack 1997
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 110
  • Spielkampf
    Philipp Schack 1997
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 111
  • Teetrinker
    Philipp Schack 1997
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 112
  • Tierläufer
    Philipp Schack 1997/98 [1997-1998]
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 113
  • Trompetentanz
    Philipp Schack 1997
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 114
  • Artist
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 115
  • Balance
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 116
  • Beschwörung
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 117
  • Blechzauberer
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 118
  • Das Duell
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 119
  • Das große Mahl
    Philipp Schack 1998/99 [1998-1999]
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 120
  • Das zweite Gesicht
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 121
  • Der Denker
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 122
  • Der Erfinder
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 123
  • Der Gruß
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 124
  • Der Ritt
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 125
  • Die Pfeife
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 126
  • Die Stange
    Philipp Schack 1998/99 [1998-1999]
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 127
  • Die Werbung
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 128
  • Ein Musiker
    Philipp Schack undatiert [1998]
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 129
  • Feldspieler
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 130
  • Feldsucher
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 131
  • Flug-Tänzer
    Philipp Schack 1998/99 [1998-1999]
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 132
  • Fremde Göttin
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 133
  • Fremder Besuch
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 134
  • Gelbe Nacht
    Philipp Schack 1998 [1998]
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 135
  • Götze mit Boot
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 136
  • Grauvogel
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 137
  • Große Vorstellung
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 138
  • Großer Wächter
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 139
  • Im Trichter
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 140
  • Kleine Gebärde
    Philipp Schack 1998/99 [1998/99]
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 141
  • Kleiner Fischer
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 142
  • Kleiner Priester
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 143
  • Kopfläufer
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 144
  • Lichtspieler
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 145
  • Maskenfall
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 146
  • Maskerade
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 147
  • Meduse
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 148
  • Mondspiel
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 149
  • Mummenschanz I
    Philipp Schack 1998
    Schack, Philipp [Werkverzeichnis Malerei] 150
  • Début II, 1994 (Galerie Leo.Coppi, Berlin, Berlin)
  • Narrenkappe & Engel, 1994 (Kunsthochschule Berlin-Weißensee, Berlin)
  • Philipp Schack und Thomas Müller, 1994 (Berliner Stuhlvertrieb u. Büroeinrichtung GmbH, Berlin)
  • Kunststudenten stellen aus, 1994 (Bundeskunsthalle, Bonn)
  • Wolfgang Peuker, Schülerinnen&Schüler, 1995 (Haus am Lützowplatz, Berlin)
  • Meisterschüler der Kunsthochschule Berlin- Weißensee, 1996 (Galerie im Berliner Rathaus, Berlin)
  • Sommermond, 1996 (Kunstspeicher Friedersdorf, Friedersdorf)
  • Spiegelbilder, 1996 (Galerie Leo.Coppi, Berlin, Berlin)
  • Stipendiaten für Bildende Kunst des Landes Brandenburg 1995, 1996 (Waschhaus, Potsdam)
  • Art Cologne, 1997 (Messe Köln, Köln)
  • ART Frankfurt, 1997 (Messe Frankfurt (Main), Frankfurt (Main))
  • Sommerfarben, 1997 (Galerie Leo.Coppi, Berlin, Berlin)
  • Try 3, 1997 (Galerie Parterre, Berlin)
  • ART Frankfurt, 1998 (Messe Frankfurt (Main), Frankfurt (Main))
  • Das zweite Gesicht, 1998 (Galerie Leo.Coppi, Berlin, Berlin)
  • Einssein im Frei-Sein, 1998 (Galerie im Margaretenhof, Friedrich-Naumann-Stiftung, Königswinter)
  • Götzenboot und Vogelfrau, 1998 (Schul- und Bethaus, Altlangsow, Altlangsow)
  • Einssein im Frei-Sein, 1999 (Theodor-Heuss-Akademie, Gummersbach)
  • Grauvogel, 1999 (Kunstkaten, Ahrenshoop)
  • Hommage á Franz Kafka, 1999 (Kulturhaus "abraxas", Augsburg)
  • Hommage á Franz Kafka, 1999 (Galerie JNJ, Prag (CZ))
  • Philipp Schack, 1999 (Wohnungsbaugenossenschaft Berlin-Prenzlauer Berg, Berlin)
  • Art Cologne, 2000 (Messe Köln, Köln)
  • ART Frankfurt, 2000 (Messe Frankfurt (Main), Frankfurt (Main))
  • Maskentier und Sternentänzer, 2000 (Pavillon auf der Freundschaftsinsel, Potsdam)
  • Maskentier und Sternentänzer, 2000 (Virtuell-visuell e.V. Dorsten, Dorsten)
  • Philipp Schack, 2000 (Galerie Rackey, Bad Honnef)
  • Philipp Schack, 2000 (Galerie Frech & Rackey, Frankfurt (Main))
  • Rohkunstbau, 2000 (Schloss Groß Leuthen, Groß Leuthen)
  • Abendsucher/Evening Hunter, 2001 (Galerie Leo.Coppi, Berlin, Berlin)
  • Wolfgang Peuker, 2001 (Kunsthochschule Berlin-Weißensee, Berlin)
  • Art Cologne, 2002 (Messe Köln, Köln)
  • Die Fahrt des Erfinders, 2002 (Konzerthalle St. Georg, Bad Freienwalde)
  • RUND, 2003 (Galerie Leo.Coppi, Berlin, Berlin)
  • Kopf an Kopf, 2004 (Galerie Leo.Coppi, Berlin, Berlin)
  • Im geheimen Garten, 2005 (Schweriner Dom, Schwerin)
  • In het Licht van Walcheren, 2005 (Art & Performance, Domburg (NL))
  • Philipp Schack (1967-2006), 2006 (Galerie Leo.Coppi, Berlin, Berlin)
  • Das dritte Gesicht, 2007 (Galerie Parterre, Berlin)
  • Philipp Schack, 2007 (Ev. Kirche Heckelberg, Heckelberg)
  • 3. Brandenburgischer Kunstpreis 2007, 2007 (Ausstellungshalle Neuhardenberg, Neuhardenberg)
  • Abendsucher. Philipp Schack, 2008 (Landtag Brandenburg, Potsdam)
  • Verwandlung, 2009 (Schloss Altranft, Altranft)
  • Metamorphosen, 2010 (Wehrkirche Gersdorf, Gersdorf)
  • Berliner Kunstkalender 06.1998.
  • Berliner Kunstkalender 09.1998.
  • Kulturkalender Rövershagen 06.1999.
  • Einladung Tag des offenen Ateliers, Ackermannshof 2006.
  • aj, Ganz auf „Rund“ eingestellt, in: Märkische Oderzeitung 20.08.2003.
  • Altmann, Ralph, Buntwäsche bei 360 Grad, in: Potsdamer Neueste Nachrichten 18.11.1996.
  • anna, Es funkelt und quietscht auf weißer Kirchenwand, in: Blickpunkt 20.06.2007.
  • Art & Performance Domburg (Hg.), In het Licht van Walcheren, Domburg 2005.
  • b.g., Am Rande der Realität, in: Blickpunkt 13.05.2009.
  • BBK Schwaben Nord, Augsburg e.V. (Hg.), Kunst und Bürgertum, Augsburg 1996.
  • Berger, Thomas, Symposium auf Blums Hof, in: Märkische Oderzeitung 07.08.1996, S. 12.
  • Berger, Thomas, Spiel mit Ideen auf der grünen Wiese, in: Märkische Oderzeitung 07.08.1996.
  • Berger, Thomas, Der Besucherandrang hat die Künstler überrascht, in: Märkische Oderzeitung 13.08.1996, S. 11.
  • Berliner Stuhlvertrieb u. Büroeinrichtung GmbH (Hg.), Philipp Schack, Thomas K. Müller 1996.
  • Berliner Stuhlvertrieb und Büroeinrichtung GmbH (Hg.), Kunst im Büro 1996.
  • bg, Weibliche Figuren beherrschen die Galerie, in: Märkische Oderzeitung 1996.
  • Bundeskunsthalle Bonn (Hg.), Kunststudenten stellen aus, Bonn 1994.
  • Burghagen, M. M., Abendsucher / Evening Hunter, Berlin 2002.
  • Burghagen, Maria M., Philipp Schack, in: Artium Art Collection – Das Internationale Kunstmagazin 1997 Frühjahr/Sommer, S. 115-117.
  • Burkhardt, Liane/Kumlehn, Thomas, Philipp Schack (1967-2006), Potsdam 2013. Archiv Schriftgut Private Künstlernachlässe im Land Brandenburg e.V..
  • Burkhardt, Susanne, Das dritte Gesicht, Berlin 2007. Archiv Philipp Schack, Eröffnungsrede Galerie Parterre, Typoskript.
  • Busch, Kathrin, Vier Leben für die Kunst, in: Märkische Oderzeitung 16.10.2004.
  • Chr. W., Meisterstücke aus Weißensee, in: Berliner Morgenpost 10.1996, S. 15.
  • das, Künstler wollen altes Handwerk neu beleben, in: Märkische Oderzeitung 07.09.1996.
  • Der Weinkeller, Berlin (Hg.), Einladungskarte Philipp Schack 2001.
  • Deutsche Bank Luxembourg S.A. (Hg.), Kunst in der Deutschen Bank Luxembourg S.A. Luxembourg 2006.
  • Döll, Wilko, Wirtschaft trifft Kunst, in: Wirtschaftsmagazin Ostbrandenburg 2007.
  • Dreyer, Inga, Gegen Staub und Vergessen, in: Märkische Oderzeitung 31.12.2018.
  • ds, „Sommermond“ im Kunstspeicher, in: Märkische Oderzeitung 01.08.1996.
  • ds, Zwei Meisterschüler im Schul- & Bethaus, in: Märkische Oderzeitung 17.06.1998.
  • du, Im „geheimen Garten“ von Philipp Schack, in: Schweriner Volkszeitung 04.07.2005.
  • e.b., Tierisch-menschliche Zwitterfiguren, in: Märkische Oderzeitung 28.03.2009.
  • e.b., Kirchen als Kunstorte, in: Der Blitz 06.11.2010, S. 2.
  • Ernst, Markus, Balance, in: Berliner Zeitung 15.10.1998, S. 11.
  • Fehlandt, Christian, Im geheimen Garten, in: Schweriner Volkszeitung 04.07.2005.
  • Franke, Lars, Ekstatische Freude in nüchterner Dorfkirche, in: dieKirche 17.06.2007, S. 15.
  • Franke, Lars, „Eine Wanderung in mir selbst ...“, in: Märkische Oderzeitung 16.06.2007.
  • Franke, Lars, Bilder provozieren, in: dieKirche 07.2007, S. 6.
  • Friedrich, Michael, Fabelhafte Wesen im Schloss, in: Märkischer Sonntag 2009.
  • Galerie Frech & Rackey, Frankfurt (Main) (Hg.), Einladungskarte Philipp Schack 2000.
  • Galerie Haus am Lützowplatz (Hg.), Wolfgang Peuker, Schülerinnen&Schüler, Berlin 1995.
  • Galerie im Schloß Altranft (Hg.), Einladung Verwandlung. Philipp Schack 2009.
  • Galerie im Schloss Altranft (Hg.), Plakat Verwandlung. Philipp Schack 2009.
  • Galerie Leo.Coppi (Hg.), Einladung Début II 1994.
  • Galerie Leo.Coppi (Hg.), Faltblatt Philipp Schack. Neue Bilder 1998.
  • Galerie Leo.Coppi (Hg.), Einladung Das zweite Gesicht. Philipp Schack 1998.
  • Galerie Leo.Coppi (Hg.), Einladung ART Frankfurt 1999.
  • Galerie Leo.Coppi (Hg.), Einladung Abendsucher. Philipp Schack 2001.
  • Galerie Leo.Coppi (Hg.), Abendsucher/ Evening Hunter, Berlin 2002.
  • Galerie Leo.Coppi (Hg.), Einladung Rund 2003.
  • Galerie Leo.Coppi (Hg.), Einladung Kopf an Kopf. Philipp Schack 2004.
  • Galerie Leo.Coppi (Hg.), Einladung Philipp Schack (1967-2006) 2006.
  • Galerie Leo.Coppi, Schack, Philipp (Hg.), Das zweite Gesicht, 1998.
  • Galerie Parterre (Hg.), Try 3, Berlin 1997.
  • Galerie Parterre, Berlin (Hg.), Faltblatt Das dritte Gesicht 2007.
  • Galerie Rackey (Hg.), Philipp Schack. Erlebte "Gegenwelten", Bad Honnef 2000.
  • Galerie Rackey, Bad Honnef (Hg.), Einladung Philipp Schack. Erlebte "Gegenwelten" 2000.
  • Göllner, Dieter, "More than a bank", in: Junge Kunst 2001 46 (April-Juni), S. 28-29.
  • Gorf, Martina, Der Bildermacher, in: Berliner Morgenpost 19.02.2001.
  • Göttmann, Steffen, „Ich bewundere den Mut zur Farbe“, in: Märkische Oderzeitung 23.03.2009.
  • Grieger, Ulf, Künstlerische Entwürfe gegen die Gesichtslosigkeit, in: Märkische Oderzeitung 1996.
  • Grieger, Ulf, Phantasievolle Einladung ins eigene Wunderland, in: Märkische Oderzeitung 23.06.2000, S. 15.
  • Grieger, Ulf, „Seine Bilder werden bleiben", in: Märkische Oderzeitung 21.09.2006.
  • Haesloop, Bernd, Im geheimen Garten, Schwerin 02.07.2005. Archiv Philipp Schack, Eröffnungsrede Schweriner Dom, Typoskript.
  • Haesloop, Bernd, Trauerrede, 29.09.2006. Archiv Philipp Schack, Manuskript.
  • Hei, Werke von Philipp Schack im Rückblick, in: Märkische Oderzeitung 10.10.2008.
  • Heidenreich, Matthias, Das dritte Gesicht, in: Galerie Parterre, Berlin (Hg.), 2007.
  • Heinz-Jürgen Schumacher-Verlag, Herzogenrath (Hg.), Narrenkappe 1993.
  • Hollender, Silke, 25 Jahre Grafik im Turm, Potsdam 2000.
  • hw, Sommer-Mond in Speicher geholt, in: Märkische Oderzeitung 07.08.1996.
  • I.U., Spielerische Leichtigkeit und barocke Fülle, in: Ostsee-Zeitung 04.05.1999.
  • ilz, Neu im Kunstspeicher, in: Oderlandspiegel 04.08.1996.
  • Industrie- und Handelskammer, Märkische Oderzeitung (Hg.), Kalender Ostbrandenburger Art 2008 2007.
  • interART e.V. (Hg.), Kunstfelder 1998.
  • interART e.V. (Hg.), Maskentier und Sternentänzer, Potsdam 2000.
  • ir, Nachwuchskünstler zeigten in Friedersdorf Wege auf, in: Märkische Oderzeitung 17.06.1994.
  • ir, Berliner Maler Philipp Schack ist tot, in: Berliner Zeitung 23.09.2006, S. 27.
  • J. T., Im Sommer tanzen die Berliner Brücken Tango, in: Berliner Morgenpost 22.07.1997.
  • Jaritz, Albert, Das verborgene Gesicht hinter Farben und Masken, in: Märkische Oderzeitung 02.04.2001, S. 12.
  • Jaritz, Albert, Von Böttcher bis Zille, in: Lausitzer Rundschau 30.07.2002.
  • Jaritz, Albert, Der Maler mit der Maske, in: Märkische Oderzeitung 14.11.2006.
  • Jaritz, Albert, Maskenspiel und Todestanz, in: Lausitzer Rundschau 15.11.2006.
  • Kaczinsky, Ulrike, Auf der Suche nach dem, was dahinter steckt, in: Märkische Oderzeitung 07.09.1998, S. 2.
  • KEV Friseur & Kosmetik, Berlin (Hg.), Einladung Philipp Schack 2002.
  • Klamann, Sven, Werkschau für einen Unvergessenen, in: Märkische Oderzeitung 2006.
  • Klein, Honza, Vorgezeichnet, in: Berliner Morgenpost 06.03.1997, S. 12.
  • Klein, Honza, o.T., in: Berliner Morgenpost 20.10.1998, S. 9.
  • Koepke, Christian, Ein junger Blick auf einen alten Bau, in: Schweriner Volkszeitung 2003, S. 12.
  • Konzerthalle St. Georg, Bad Freienwalde (Hg.), Einladung Die Fahrt des Erfinders. Philipp Schack 2002.
  • Kreissparkasse Ludwigsburg (Hg.), Kunstpreis 1991, Ludwigsburg 1991.
  • Krenzlin, Kathleen, Das zweite Gesicht, Berlin 1998.
  • Kultur Marketing, Berlin (Hg.), Konzerte und Theater 06.1998.
  • Kulturamt der Hansestadt Stralsund (Hg.), 40 Tage Dialoge, Stralsund 1995.
  • Kündiger, Barbara, zu Wolfgang Peuker und seine Schüler am Lützowplatz, 1995. Archiv Philipp Schack, Typoskript.
  • Kunst im BMW-Pavillon, Berlin (Hg.), Maler und Textil-Designer der Kunsthochschule Berlin-Weißensee zeigen Bilder und Teppiche 1994.
  • Kunsthochschule Berlin Weißensee, Hochschule für Gestaltung, Berliner Rathaus Presse- und Informationsamt des Landes Berlin (Hg.), Meisterschüler 1996.
  • Kunsthochschule Berlin-Weißensee (Hg.), Kunsthochschule Berlin-Weißensee 1992.
  • Kunsthochschule Berlin-Weißensee (Hg.), Kunsthochschule Berlin-Weißensee, 1996.
  • Kunsthochschule Berlin-Weißensee (Hg.), Wolfgang Peuker, Rückblick 2001.
  • Kunstkaten Ahrenshoop (Hg.), Einladung Grauvogel. Tanja Zimmermann, Philipp Schack 1999.
  • Kunstspeicher Friedersdorf (Hg.), Wege 1994.
  • Kupke, Camillo, Traumhafte Wesen und Zustände, in: Märkische Oderzeitung 26.05.2009.
  • Kutzbach, Claudia/Klein Honza, Premiere, Spaß und gute Taten, in: Märkische Oderzeitung 2000.
  • Landtag Brandenburg, Potsdam (Hg.), Einladung Philipp Schack. Landtag Brandenburg 2008.
  • Lange, Erhard, Philipp Schack, in: Galerie Rackey (Hg.), , Bad Honnef 2000.
  • Lange, Erhard, Abendsucher / Evening Hunter, Berlin 2002.
  • Lange, Erhard H. M., Eins sein im Frei sein 10.12.1998.
  • Leo, Doris, Philipp Schack, in: Potsdamer Platz Journal 2001.
  • Lüdemann, Jo, Musik, Kunst und Varieté in den Hackeschen Höfen, in: Welt am Sonntag 17.08.1997.
  • Maas, Ingo, More than a bank, Bad Honnef/Frankfurt/Main 2001.
  • Märkischen Oderzeitung und Stiftung Schloss Neuhardenberg (Hg.), Brandenburgischer Kunstpreis 2007, Frankfurt Oder 2007.
  • mas, Der Maler Philipp Schack ist gestorben, in: Berliner Morgenpost 23.09.2006.
  • Mevius, Christine, Vom Skizzenblock bis Multimedia, in: Schwerin delüx 2003, S. 12-14.
  • Müller, Thomas K., Die Geborgenheit des Rudels suchend, in: Galerie Parterre (Hg.), Das dritte Gesicht, Freunde erinnern an den Maler Philipp Schack 2007.
  • o.N., Stipendien für junge Künstler, in: Märkische Oderzeitung 08.09.1995.
  • o.N., Sehenswerte Ausstellung im Rathauskeller, in: Ostsee-Zeitung 1995.
  • o.N., „Engelsflug“ Junge Kunst kommt von Berlin nach Crailsheim, in: Crailsheimer Tagblatt 05.02.1997.
  • o.N., Götzenboot, in: Märkische Oderzeitung 11.06.1998.
  • o.N., Götzenboot und Vogelfrau im Schul- und Bethaus, in: Oderland Kurier 12.06.1998.
  • o.N., Der Maler, in: Märkische Oderzeitung 17.06.1998.
  • o.N., Eine Welt im Rausch der Farben und Formen, in: Märkische Oderzeitung 29.04.1999.
  • o.N., Alles wird Bild dem unsichtbaren Auge, in: 6. Kunstkalender Mecklenburg Vorpommern 1999.
  • o.N., Das Unsichtbare im Sichtbaren sehen, in: Märkische Oderzeitung 16.07.2002.
  • o.N., Runde Sache, in: Berliner Morgenpost 31.07.2004.
  • o.N., Im geheimen Garten, in: dieKirche 17.07.2005.
  • o.N., Im geheimen Garten, in: Schwerin Magazin 2005 7, S. 57.
  • o.N., Malereien von Philipp Schack im Dom, in: Schweriner Volkszeitung 07.07.2005.
  • o.N., Letzter Ausstellungstag im Dom, in: Schweriner Volkszeitung 27.07.2005, S. 14.
  • o.N., Der Maler Philipp Schack ist gestorben, in: Berliner Morgenpost 23.09.2006.
  • o.N., Kunst im Schritt der Monate, in: Märkische Oderzeitung 09.11.2007.
  • o.N., Schack-Bild ziert Novemberblatt, in: Märkische Oderzeitung 16.11.2007.
  • o.N., Mit Wasserwaage und Längenmaß, in: Märkische Oderzeitung 18.03.2009.
  • o.N., Ausstellung von Malerei, in: Märkische Oderzeitung 20.03.2009.
  • o.N., Fabelhafte Wesen im Schloss, in: Märkischer Sonntag 22.03.2009.
  • o.N., „Ich bewundere seinen Mut zur Farbe“, in: Märkische Oderzeitung 23.03.2009.
  • o.N., Ausstellung zur „Verwandlung“ in der Galerie Schloss Altranft, in: Märkische Oderzeitung 18.04.2009.
  • o.N., Rätselhaftes in der Galerie Schloss Altranft, in: Märkische Oderzeitung 23.05.2009, S. 14.
  • o.N., Vernissage und Lesung, in: Märkische Oderzeitung 24.08.2009.
  • o.N., Kunst in der Kirche, in: Märkischer Sonntag 07.11.2010, S. 10.
  • o.N., Kirche zeigt Schack, in: Märkischer Sonntag 26.09.2010, S. 15.
  • o.N., Kunst in der Kirche: Metamorphosen, in: Märkischer Sonntag 24.10.2010, S. 8.
  • o.N. (Rotzoll-Golly, Barbara), Atelierbesuch Philipp Schack, in: Junge Kunst 1999 37 (Januar-März), S. 50.
  • Oelschläger, Volker, Das Werk ihrer Eltern, in: Märkische Allgemeine - Potsdamer Tageszeitung 26.03.2013, S. 16.
  • Oelschläger, Volker, Das kulturelle Gedächtnis bewahren, in: Märkische Allgemeine - Potsdamer Tageszeitung 25.01.2017.
  • Petersohn, Hartmut, Kein Vergleich von Ost und West, in: Der Tagesspiegel 05.03.1995.
  • Peuker, Wolfgang, Ortswechsel, in: artery Kunstführer Berlin 1995 Januar-März, S. 37 ff..
  • Peuker, Wolfgang, Eröffnungsrede, 04.09.1996. Archiv Philipp Schack, Typoskript, Berliner Stuhlvertrieb u. Büroeinrichtung GmbH Berlin.
  • Peuker, Wolfgang, Zu den Arbeiten von Philipp Schack, in: Förderverein Schul- und Bethaus Alt-Langsow e.V. (Hg.), Götzenboot und Vogelfrau, Thomas K. Müller, Skulptur/Philipp Schack, Malerei 1998.
  • Peuker, Wolfgang, Über die Arbeiten von Philipp Schack, in: Galerie Parterre (Hg.), Das zweite Gesicht. Freunde erinnern an den Maler Philipp Schack 2007.
  • Ph, Reiz durch Perspektiven, in: Berliner Morgenpost 05.08.1994.
  • PNN, Private Künstlernachlässe stehen im Netz, in: Potsdamer Neueste Nachrichten 11.03.2016. www.pnn.de/potsdam-kultur/1058381/
  • Pohl, Stefan, Stipendiaten für Bildende Kunst des Landes Brandenburg 1995, Potsdam 1996.
  • Pohl, Stefan, Stipendiaten für Bildende Kunst 1995, Potsdam 1996.
  • Pohl, Stefan, Try 3, Berlin 1997.
  • Rabensaat, Richard, Im nordisch-schwermütigen Ton, in: Potsdamer Neueste Nachrichten 05.01.2019.
  • Rezler, Ales, Pocta Franzi Kafkovi, in: Hospodarske Noviny 02.07.1999.
  • Richter, Julia, Entlarvender Blick hinter die Fassade, in: Dorstener Zeitung 28.08.2000.
  • Richter, Ursula, Übermenschengroß, minimalisiert, in: Hohenloher Tagblatt 08.03.1997.
  • Ruthe, Ingeborg, Rohkunst auf Beton, in: Berliner Zeitung 26.08.2000.
  • S.H., Junge Künstler zeigen ihre Arbeiten im Rathaus, in: Die Welt 17.07.1996.
  • Sambo-Richter, Daniel, Faltblatt Das dritte Gesicht, in: Galerie Parterre, Berlin (Hg.), 2007.
  • Saschu, 9. Kultursommer erinnert an Philipp Schack, in: Märkischer Sonntag 24.06.2009.
  • Schack, Philipp, o.T., in: Bundesbildungsministerium, Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn (Hg.), Kunststudenten stellen aus. 13. Bundeswettbewerb, Bonn 1994.
  • Schack, Philipp (Hg.), Philipp Schack, Berlin 1997.
  • Schack, Philipp, Try 3, in: Galerie Parterre (Hg.), Try 3, Berlin 1997.
  • Schack, Philipp, Eröffnungsrede, Kunstspeicher Friedersdorf 07.03.1997. Archiv Philipp Schack, Typoskript.
  • Schack, Philipp, 25 Jahre Grafik im Turm, Potsdam 2000.
  • Schack, Philipp, o.T., in: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (Hg.), 25 Jahre „Grafik im Turm“. Druckgrafische Werke aus den Jahren 1975–2000, Potsdam 2000, S. 76.
  • Schack, Philipp, Gedanken zur eigenen Arbeit, 2000. Archiv Philipp Schack, Typoskript, nachträglich datiert.
  • Schack, Philipp, Rose Schack, Groß Neuendorf 09.2006. Archiv Philipp Schack, Typoskript, Galerie im Oderbruch mit Sabine Selmke.
  • Schul- und Bethaus Altlangsow (Hg.), Faltblatt Götzenboot und Vogelfrau 1998.
  • Schulz, Annegret, Philipp Schack, in: Schack, Philipp (Hg.), , Berlin 1997.
  • Schumacher, Siegfried, Das Unsichtbare im Sichtbaren sehen, in: Märkische Oderzeitung 16.07.2002.
  • Schumacher, Siegfried, Die Fahrt des Erfinders, Bad Freiewnwalde 06.07.2002. Archiv Philipp Schack, Eröffnungsrede, Typoskript.
  • Schumacher, Siegfried, Eröffnungsrede, in: Förderverein Brandenburgisches Freilichtmuseum (Hg.), 2009. Galerie im Schloss Altranft
  • SEB AG, Kommunikation und Investor Relations (Hg.), More than a bank, Frankfurt (Main) 2001.
  • Sell, Jens, Kunst in der Gersdorfer Kirche, in: Märkische Oderzeitung 30.08.2010, S. 13.
  • Sg, Der Künstler bekämpfte in seinen Bildern das Chaos, in: Märkische Oderzeitung 30.09.2006, S. 18.
  • Sk, „Im geheimen Garten ...“, in: Märkische Oderzeitung 16.07.2005.
  • Sk, Werkschau für einen Unvergessenen, in: Märkische Oderzeitung 04.12.2006.
  • Sozialpädagogisches Institut Berlin-Brandenburg, W. May – Gemeinnützige Stiftung (Hg.), Rohkunstbau, Potsdam 2000.
  • Stachowiak, Heike, In den Bildern lebt er weiter, in: Märkische Oderzeitung 19.06.2007.
  • Stadt Augsburg (Hg.), Hommage á Franz Kafka, Augsburg 1999.
  • Stadtwerke Eberswalde (Hg.), Kalender 1998 1998.
  • Steinkraus, Doris, Götzenboot, Vogelfrau und mehr, in: Märkische Oderzeitung 19.06.2007.
  • Sysch, Bilder und Preise, in: Augsburger Allgemeine Zeitung 22.02.1999.
  • Timm, Mandy, Philipp Schacks Werk lebt weiter, in: Märkische Oderzeitung 26.10.2016, S. 15.
  • ulg, Expedition zu neuen Formen aus dem alten Baustoff der Märker, in: Märkische Oderzeitung 19.09.1996.
  • V.S., „Visionen einer grellbunten Welt“, in: Die Welt 14.07.1994.
  • V.S., „Mein Deutschlandbild heute“, in: Die Welt 19.09.1997.
  • V.S., „Das zweite Gesicht“, in: Die Welt 30.09.1998, S. 32.
  • Verein zur Förderung von Beschäftigung und Qualifizierung (Hg.), Kalender Kunst aus Märkisch-Oderland 1999.
  • Volpert, Astrid, Nachtgespenster in der Galerie, in: Neues Deutschland 11.08.1994.
  • Volpert, Astrid, Eröffnungsrede Grauvogel, Tanja Zimmermann und Philipp Schack, Ahrenshoop 1999. Archiv Philipp Schack, Typoskript, 3 Seiten.
  • Volpert, Astrid, „Alles wird Bild dem unsichtbaren Auge“, in: Kulturkalender 1999 6, S. 3.
  • Volpert, Astrid, Eröffnungsrede In Memoriam Philipp Schack, Berlin 2006. Archiv Philipp Schack, Eröffnungsrede, Typoskript, Galerie Leo.Coppi.
  • Volpert, Astrid, Das Wagnis der Malerei, in: Neues Deutschland 15.11.2006, S. 9.
  • von Brevern, Marilies, Maskentier und Sternentänzer, in: inter ART e.V. (Hg.), , Potsdam 2000, S. 5.
  • Waschhaus (Hg.), Stipendiaten für Bildende Kunst des Landes Brandenburg 1995, Potsdam 1996.
  • Wendenburg, Christina, Individualität contra bloßes Epigonentum, in: Berliner Morgenpost 28.03.1995, S. 19.
  • Wilms, Ralph, Maskenspiele und frivoler Lautenzauber, in: WAZ 28.08.2000.
  • Wolk, Winfried, Das dritte Gesicht, in: Galerie Parterre, Berlin (Hg.), 2007.
  • Wünschmann, Anita, Die Frau mit Hut trifft auf einem Zirkusreiter, in: Märkische Oderzeitung 08.07.1998.
  • Wünschmann, Anita, Traumwelt zwischen den Traditionen, in: Berliner Zeitung 04.04.2001 80, S. 56. www.berliner-zeitung.de/archiv/der-berliner-maler-philipp-schack-bei-leo-coppi-traumwelt-zwischen-den-traditionen,10810590,9891178.html
  • Zach, Künstlerische Traumwelten im Bethaus Altlangsow, in: Berliner Morgenpost 15.08.1996, S. 16.

Porträt Philipp Schack
Atelier, Christinenstraße, Berlin
ca. 1996-1999

© Rose und Otto Schack
Foto: unbekannt

Porträt Philipp Schack
Atelier, Mahlerstraße, Berlin
ca. 1992

© Rose und Otto Schack
Foto: unbekannt