Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Öffentlicher Raum, Klang, Spiel

Ortsindex
Warschau (PL)

Gongbaum I

Werkverzeichnis-Nr.:
029
Objekttyp:
Technik / Material (Freitext):
Edelstahl, gebaut, montiert
Maße (HxBxT):
Höhe: 250 cm
Durchmesser: 180 cm
Aktueller Standort:
Kindergesundheitszentrum, Warschau (PL)
Aktuelle Inventarnummer:
nicht ermittelbar
Aktuelle Präsentation:
öffentlicher Außenraum
Eigentümer:
Kindergesundheitszentrum, Warschau (PL)
Zugangsjahr:
1984
Zugangsart:
Ankauf
Bemerkungen zur Provenienz:
in situ
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Friedrich Stachat hatte C.R. eingeladen, für die Gestaltung seiner Höfe im Kindergesundheitszentrum Warschau Spielplastiken zu entwerfen (vgl. WV-Nr. 030). So entstand diese Klangplastik, zu der in der Folge noch 2 Variationen entstanden (WV-Nr. 031, 047).
Mit den klanglichen Eigenschaften seiner plastischen Werke und den verschiedenen Metallen hat C.R. sich kontinuierlich beschäftigt. Hin und wieder regten sie ihn auch zu Arbeiten an wie hier (oder WV-Nr. 024, 031, 034, 035, 047, 103). Seit 2006 nutzte er innerhalb seiner täglichen Yoga-Praxis in der Schmiede metallene Klangschalen für Meditationen.
Vorhandene Abbildungsvorlage (beste Qualität):
s/w Digital Repro
Kernbestand:
nein
Nachlassbestand:
nein

- Bahra, Alice/Potsdamer Kunstverein e.V. (Hg.), Vom Innehalten der Plastik im Raum. Christian Roehl 1940–2013 Werke, Potsdam 2014, hier: S. 132 (Abb.).

© VG Bild-Kunst, Bonn; Christian Roehl
Foto: Archiv Christian Roehl, Potsdam