Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Figur, Sport, Alltag, Wettbewerbsauftrag

Läufer vor dem Start

Werkverzeichnis-Nr.:
011
Objekttyp:
Entstehungsort:
Atelier Deutsche Akademie der Künste zu Berlin, DDR
Technik / Material (Werteliste):
Gips
Technik / Material (Freitext):
Gips
Maße (HxBxT):
Höhe: 30 cm
Signatur:
unbekannt
Bezeichnung, durch Künstler/in:
unbekannt
Beschriftung, von fremder Hand:
unbekannt
Objektbeschreibung:
männliche Figur gebeugt in Startposition, beide Arme am rechten Fuß
Artefakte / Herstellungsprozess:
Bronzeguss 1958 (7,5 kg lt. Gießereiunterlagen Seiler & Siebert, Berlin)
Aktueller Standort:
unbekannt
Aktuelle Präsentation:
unbekannt
Eigentümer:
unbekannt
Zugangsjahr:
1957
Zugangsart:
Übereignung
Voreigentümer:
Herta Ramthun
Bemerkungen zur Provenienz:
Herta Ramthun arbeitete in den 1950er Jahren in der Personalabteilung der Deutschen Akademie der Künste und betreute den Meisterschüler Stötzer u. a. in sozialen Belangen. Der Verbleib der Arbeit nach ihrem Tode ist unbekannt.
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Entstanden ist das Werk als Entwurf für einen Wettbewerb des Deutschen Turn- und Sportbundes der DDR. Annegret Janda vermerkt in ihren handschriftlichen Aufzeichnungen zu Stötzers frühen Arbeiten, dass diese Figur für "Wandlitzsee" gegossen worden sei. Unklar bleibt, ob damit die Waldsiedlung gemeint ist. Die Plastik ist weder in diesem Areal nachweisbar noch existiert eine historische Aufnahme von einem Guss.
Vorhandene Reproduktionsvorlage (beste Qualität):
s/w Digital Repro
Kernbestand:
nein
Nachlassbestand:
nein

Hinz,Sigrid, Gerhard Kettner, Graphik – Werner Stötzer, Plastik, Dresden 1963, hier: S. 8 Exponatnr. 17 (o. Abb.).

© VG Bild-Kunst, Bonn; Sylvia Hagen
Foto: Akademie der Künste Berlin, Christian Kraushaar