Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Kachelofen, Kronleuchter, Schmucktapete, Tür, Parkettboden

Ortsindex
Schloss Karge, Unruhstadt, Ostbrandenburg (heute Kargowa, Polen)

unbenannt [Schloss Karge, Vogelzimmer]

Werkverzeichnis-Nr.:
219
Objekttyp:
Alternative Titel:
„Vogelzimmer” im Schloss Karge
Teil der Werkgruppe:
Interieurs
Entstehungsort:
Unruhstadt, Ostbrandenburg (heute: Kargowa, Polen)
Gründe der Datierung (Freitext):
Art der Signatur, Art des Motivs
Technik / Material (Werteliste):
Öl, Karton
Technik / Material (Freitext):
Öl auf Malkarton
Maße (HxBxT):
70 x 60 cm
Rahmen: Gold-braune gewölbte Holzleiste mit ornamentalem Innenrand, 90 x 80 cm
Signatur:
recto u.l.: W. BLANKE
Objektbeschreibung:
In der Bildmitte neben einem kleinen Sofa ein kunstvoll gefertigter Ofen aus hellen Porzellankacheln in einer Zimmerecke eines herrschaftlichen Hauses, dessen Wände mit prachtvollen, exotischen Motiven bemalt sind, rechts eine hohe Tür, die einen Blick in einen Nebenraum gewährt.
Aktueller Standort:
Langballigholz, Schleswig-Holstein
Aktuelle Inventarnummer:
41
Aktuelle Präsentation:
Privatraum
Eigentümer:
Fundacja Elke i Stefana Petriuka im. malarza Wilhelma Blanke
Zugangsjahr:
2014
Zugangsart:
Überlassung
Voreigentümer:
-2014 Fam. Petriuk, 29477 Langballigholz
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Ähnliche Motive aus dem Schloss Karge siehe Werkverzeichnisnummern 217, 287.
Weitere Abbildung:

Vogelzimmer in Schloss Karge, alte Fotografie

© gemeinfrei
Foto: unbekannt
Vorhandene Reproduktionsvorlage (beste Qualität):
Farbe Digital Repro
Kernbestand:
nein
Nachlassbestand:
nein

Petriuk, Stefan, Wystawa Malarstwa Wilhelm Blanke, Kargowa 2014, hier: S. 125.

© gemeinfrei
Foto: Stefan Petriuk