Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Schauspielerin, Grabmal, Öffentlicher Raum

Personenindex
Grube-Deister, Elsa

Ortsindex
Oberbarnim/OT Bollersdorf

Grabmal Elsa Grube-Deister (1926-2001)

Werner Stötzer; Kunstgießerei Flierl (Kunstformer, Kunstgießer) undatiert [nach 1995]
Stötzer, Werner [Werkverzeichnis Skulptur und Plastik] 491

Werkverzeichnis-Nr.:
491
Entstehungsort:
Atelier Altlangsow/Oderbruch
Gründe der Datierung (Freitext):
Gießereiangaben
Technik / Material (Werteliste):
patiniert, Bronzeguss
Technik / Material (Freitext):
Bronze, patiniert
Maße (HxBxT):
22 x 21 x 2 cm
Stein/Marmor: Höhe 70 x 100 x 12 cm
Sockel: Höhe 18 x 120 x 18 cm
Gesamthöhe: 88 cm
Signatur:
Außenkante, o.r.: WS
Bezeichnung, durch Künstler/in:
unbez.
Beschriftung, von fremder Hand:
Außenkante, u.r.: Stempel Flierl
Objektbeschreibung:
im Rund zwei sitzende Personen in einem quadratischen Relief, links Rückenansicht, rechts Seitenansicht Relief auf Stein montiert
Inschrift im Stein links: Elsa Grube-Deister, darunter Li, darunter 1924-2002
Inschrift rechts: Ting i Li (Ehemann Ting-i Ulrich Li), darunter 1933-2002
(s. auch Grabmale Gregor Winkler, WVZ-Nr. 497, und Henryk Bereska, WVZ-Nr. 495)
Artefakte / Herstellungsprozess:
Relief: Kunstgießerei Flierl
Es handelt sich um einen Einzelguss, keine Edition oder Auflage.
Aktueller Standort:
Gemeindefriedhof Bollersdorf
Aktuelle Präsentation:
öffentlicher Außenraum
Eigentümer:
Privatbesitz
Zugangsart:
Auftragswerk
Bemerkungen zur Provenienz:
Zugangsjahr unbekannt
Friedhofsadresse: 15377 Oberbarnim/OT Bollersdorf, Hauptstraße
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Elsa Grube-Deister (11.01.1926, Hamburg – 07.12.2001, Bollersdorf/Oberbarnim)
deutsche Schauspielerin, Engagements in Bielefeld, Chemnitz, Neuruppin und Eisenach, ab 1953 am Berliner Ensemble, 1960 am Deutschen Theater Berlin. Ende der 1950er Jahre in Film- und Fernsehproduktionen des DFF und der DEFA

In dem Film von Konrad Wolf „Der nackte Mann auf dem Sportplatz“ (1974 Regie Konrad Wolf, Drehbuch Wolfgang Kohlhaase und Gerhard Wolf) spielten Elsa Grube-Deister eine LPG-Vorsitzende und Werner Stötzer den Bürgermeister der Gemeinde Steinach.
Weitere Abbildung:

Grabmal Elsa Grube-Deister (1926-2001)
Li, 1924-2002, und Ting-i Ulrich Li, 1933-2002

© VG Bild-Kunst, Bonn; Sylvia Hagen
Foto: Barb Kirkamm
Vorhandene Reproduktionsvorlage (beste Qualität):
Digitales Original
Weitere Reproduktionsvorlagen:
Digitales Original
Kernbestand:
nein
Nachlassbestand:
nein
© VG Bild-Kunst, Bonn; Sylvia Hagen
Foto: Barb Kirkamm