Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Figur, Mythologie, Göttin der Morgenröte

Eos

Werkverzeichnis-Nr.:
451
Objekttyp:
Entstehungsort:
Atelier Altlangsow/Oderbruch
Technik / Material (Werteliste):
Porphyr
Technik / Material (Freitext):
Porphyr
Maße (HxBxT):
30.5 x 15.5 x 14.5 cm
auf Steinsockel
Signatur:
am Bein u.r.: WS
Bezeichnung, durch Künstler/in:
unbez.
Beschriftung, von fremder Hand:
unbeschr.
Objektbeschreibung:
mit linkem Bein knieende Figur, rechtes Bein aufgestellt, Torso
Aktueller Standort:
Privatbesitz, Berlin
Aktuelle Präsentation:
unbekannt
Eigentümer:
Privatbesitz, Berlin
Zugangsjahr:
2007
Zugangsart:
Ankauf
Bemerkungen zur Provenienz:
wurde am 11.11.2007 in der Galerie der Berliner Graphikpresse versteigert
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Die Gestalt der Eos, der Göttin der Morgenröte, gab es schon vor Christi in der griechischen Kunst. Eine der bekanntesten Darstellungen der Flügelfigur ist der Eos auf dem Pergamonaltar. Stötzers zeitgenössischer Figur fehlen die Flügel.
Weitere Abbildung:

Eos
2007
Porphyr
30.5 x 15.5 x 14.5 cm

© VG Bild-Kunst, Bonn; Sylvia Hagen
Foto: privat
Vorhandene Reproduktionsvorlage (beste Qualität):
Digitales Original
Weitere Reproduktionsvorlagen:
Digitales Original
Kernbestand:
nein
Nachlassbestand:
nein

Galerie der Berliner Graphikpresse (Hg.), GALERIE der Berliner Graphikpresse. Auktionskatalog, Berlin 11.11.2007, hier: S. Abb. 508.

© VG Bild-Kunst, Bonn; Sylvia Hagen
Foto: privat