Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Torso

Ortsindex
Luxemburg

Engel mit gebrochenem Flügel

Werkverzeichnis-Nr.:
293
Objekttyp:
Entstehungsort:
Atelier Altlangsow/Oderbruch
Technik / Material (Werteliste):
Marmor
Technik / Material (Freitext):
Marmor
Maße (HxBxT):
90 x 45 x 26 cm
Signatur:
unsign.
Bezeichnung, durch Künstler/in:
unbez.
Beschriftung, von fremder Hand:
unbeschr.
Objektbeschreibung:
einarmiger männlicher Torso
Aktueller Standort:
Deutsche Bank Luxembourg
Aktuelle Inventarnummer:
1151
Aktuelle Präsentation:
öffentlicher Innenraum
Eigentümer:
Deutsche Bank Luxembourg
Zugangsart:
Ankauf
Bemerkungen zur Provenienz:
Verkauf über Galerie Leo.Coppi, Berlin

Zugangsjahr unbekannt
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
"Am Ende der Arbeit für das große Relief [das Relief für das Marx-Engels-Denkmal in Berlin, die Verfasserin] steht der 'Engel mit gebrochenem Flügel' (1986). Wie die Befreiung von einer Last wirkt die aufragende und trotz der Reduktion der Mittel nachgerade expressive Sprache dieses Torsos. Es ist die endgültige Säkularisation, der 'Engel mit dem gebrochenen Flügel' ist ganz irdisch geworden. Und darin ist kein Verlust spürbar. Näher als Brecht scheint dem Künstler hier die eigentlich schöne und reale Poesie des Engelsmotivs aus Wim Wenders‘ Film 'Der Himmel über Berlin' zu sein."
(Flügge, Matthias, DuMont Köln 1991, S.42)
Vorhandene Reproduktionsvorlage (beste Qualität):
s/w Digital Repro
Kernbestand:
ja
Nachlassbestand:
nein

Akademie der Künste zu Berlin u.a. (Hg.), Werner Stötzer: Skulptur und Zeichnung, Köln 1991, hier: S. Tafel 90.
Bildhauergalerie Messer-Ladwig, Berlin (Hg.), Werner Stötzer, seine Lehrer, seine Schüler, Berlin 1989, hier: S. 58, Abb. 313.
Deutsche Bank Luxembourg S.A. (Hg.), Kunst in der Deutschen Bank Luxembourg S.A. Luxembourg 2007, hier: S. 223, Abb.126.
Deutscher Künstlerbund e.V. (Hg.), Der deutsche Künstlerbund in Berlin 1990. 20 Künstler aus der ehemaligen DDR, Berlin 1990, hier: S. 63.
Galerie Leo.Coppi, Werner Stötzer Skulpturen, Berlin 1998, hier: S. unpaginiert, Abb. 21.
Gerhard Marcks-Stiftung Bremen (Hg.), Werner Stötzer, Bremen 1986, hier: S. 22.
Schwedenspeicher Museum (Hg.), Joachim John. Druckgrafik und Zeichnungen, Werner Stötzer. Plastik, Stade 1989, hier: S. 79.
Städtische Museen Heilbronn (Hg.), Werner Stötzer - Skulptur und Zeichnung 1992, hier: unpaginiert.
Verband Bildender Künstler der DDR (Hg.), Plastik in der Franziskaner-Klosterkirchenruine, Berlin 1988, hier: ohne Seitenangabe, Abb. nicht in Ausstellung.

© VG Bild-Kunst, Bonn; Sylvia Hagen
Foto: Hans Pölkow