Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Liegende weibliche Figur, Allegorie, Flusslandschaft, Überflutung, Öffentlicher Raum

Ortsindex
Berlin

Die Flut

Werkverzeichnis-Nr.:
313
Objekttyp:
Alternative Titel:
Flutzeichen (1997) bei Schwind, Oderzeichen
Entstehungsort:
Atelier Altlangsow/Oderbruch
Gründe der Datierung (Freitext):
unterschiedliche Angaben in Katalogen
Technik / Material (Werteliste):
Marmor
Technik / Material (Freitext):
Marmor, Sockel seit 2006: sächsischer Kalksandstein
Maße (HxBxT):
65 x 140 x 30 cm
differierende Maße:
70 x 140 x 30 cm (Rangsdorf 1999, Heiddorf, Galerie Born 2005)
70 x 130 x 18 cm (Magdeburg, Apolda 2002)
Sockel: 40.5 x 13.6 x 41 cm
Signatur:
verso u. auf Marmorblock: WS
Bezeichnung, durch Künstler/in:
unbez.
Beschriftung, von fremder Hand:
unbeschr.
Objektbeschreibung:
auf einem Sockel, auf der linken Seite lagernde weibliche Figur, den Kopf nach oben hebend
Artefakte / Herstellungsprozess:
Bis 2006 provisorischer Betonsockel, der Sockel aus sächsischem Kalkstein wurde von der Landesvertretung finanziert.
Aktueller Standort:
Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund, Berlin
Aktuelle Inventarnummer:
200427
Aktuelle Präsentation:
öffentlicher Außenraum
Eigentümer:
Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund
Zugangsjahr:
2004
Zugangsart:
Dauerleihgabe
Voreigentümer:
-2009 Werner Stötzer
Bemerkungen zur Provenienz:
Im Juli 2009 erfolgte der Ankauf vom Künstler.
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Stötzer arbeitete zur selben Zeit an drei Marmorblöcken zu dem Thema (s. auch WVZ 278).
Weitere Abbildungen:

Die Flut (verso)
1997 und 2000
Marmor
65 x 140 x 30 cm

© VG Bild-Kunst, Bonn; Sylvia Hagen
Foto: Astrid Volpert

Die Flut (verso)
Detail Signatur: WS
1997 und 2000

© VG Bild-Kunst, Bonn; Sylvia Hagen
Foto: Astrid Volpert

Die Flut, Arbeitszustand
1997
Marmor
65 x 140 x 30 cm

© VG Bild-Kunst, Bonn; Sylvia Hagen
Foto: Ilona Ripke
Vorhandene Reproduktionsvorlage (beste Qualität):
Digitales Original
Weitere Reproduktionsvorlagen:
Digitales Original
Kernbestand:
nein
Nachlassbestand:
nein

Edition Galerie Schwind, Werner Stötzer: Skulpturen und Zeichnungen 1989-1998, Frankfurt am Main 1998, hier: S. unpaginiert, Abb. 60.
Freitag, Michael/Gellner, Uwe Jens, Sylvia Hagen, Werner Stötzer SKULPTUR ZEICHNUNG, Berlin 2002, hier: Abb. S. 60.
Galerie Kunstflügel (Hg.), Franziska Uhl, Werner Stötzer. Radierungen und Steine, Rangsdorf 1999, hier: unpaginiert, Abb. (Flutzeichen) nicht nummeriert.
Galerie Reetdachhaus Heiddorf (Hg.), Werner Stötzer, Berlin 2005, hier: S. 7 Abb.
Gustav Seitz Stiftung (Hg.), Gustav Seitz und Werner Stötzer. Meister der Figur, Müncheberg, OT Trebnitz 2019, hier: S. 54 Abb (dort unter "Flutzeichen").
Kotsch, Liane, Flüsse in Stein, in: Thüringer Allgemeine 07.06.2002, hier: Feuilleton, Abb. Stötzer an der Skulptur.
Kotsch, Liane, Wie der Riese Antäus, in: Neues Deutschland 02.06.2005, hier: Abb. mit Stötzer in der Ausstellung.
Purfürst, Annette, Spannungsmomente. Künstlerische Positionen im Land Brandenburg, in: Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund (Hg.), 2004, hier: S. 6 Abb.
Zimmermann, Inge (i.A. der Akademie der Künste, Berlin) (Hg.), Werner Stötzer. akademiefenster 11, Berlin 2016, hier: S. 39, Farbabb., Aufnahme 2001.

© VG Bild-Kunst, Bonn; Sylvia Hagen
Foto: Astrid Volpert