Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Landschaftsmalerei, Herbst

Herbstfelder

Werkverzeichnis-Nr.:
149
Objekttyp:
Entstehungsort:
Atelier Ruhland
Technik / Material (Freitext):
Öl auf Hartfaser
Maße (HxBxT):
66 x 97 cm
Signatur:
recto o.r.: Lampa 05
Bezeichnung, durch Künstler/in:
verso o.m.: Herbstfelder 2005 66/97
Beschriftung, von fremder Hand:
verso o.m.: 149
Objektbeschreibung:
flaches Land in Braun vor pastellblaugrauem weit aufgespanntem Himmel (ca. 3/4 der Bildfläche). Rechts schiebt sich eine Regenwolke ins Bild
Aktueller Standort:
Privatbesitz, Ruhland
Aktuelle Inventarnummer:
149
Aktuelle Präsentation:
Depot
Eigentümer:
Privatbesitz, Ruhland
Zugangsjahr:
2010
Zugangsart:
Erbe
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Immer wieder große Himmel über flachem Land, Ausdruck von Kindheitsmustern (Magdeburger Börde), wie G. Lampa selbst feststellte. private-kuenstlernachlaesse-brandenburg.de/admin.php?pn=item&edit=6476#tabs-award

"Ein Blick auf die Malereien der Jahre zeigt die deutliche Wandlung in der Auffassung des Malers: Waren in den [19]70er und [19]80er Jahren impressive Leichtigkeit im Farbauftrag bildbestimmend, so tritt nun das Flächenhafte als Ergebnis bewußter Reduzierung in den Vordergrund." Jörg Sperling, 2003

"Nur ein schmales Band trennen auf dem Tafelbild die Erdformationen vom Himmel ... die Vegetation nur noch als Zeichen einer Erzählung, wo Horizont und Erde einander begegnen und sich nie mehr loszulassen scheinen." Klaus Trende, 2005
Weitere Abbildung:

Rückseite Herbstfelder

© Barbara Seidl-Lampa
Foto: Barbara Seidl-Lampa
Vorhandene Reproduktionsvorlage (beste Qualität):
Farbe Digital Repro
Kernbestand:
nein
Nachlassbestand:
ja
© Barbara Seidl-Lampa
Foto: Barbara Seidl-Lampa