Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Figur, Mythologie, Ariadne

Ortsindex
Naxos

Ariadne auf Naxos

Werkverzeichnis-Nr.:
267
Objekttyp:
Alternative Titel:
Stehende
Ariadne II
Entstehungsort:
Atelier Altlangsow/Oderbruch
Technik / Material (Werteliste):
Marmor
Technik / Material (Freitext):
Naxischer Marmor
Maße (HxBxT):
80 x 24 x 19 cm
Signatur:
unsign.
Bezeichnung, durch Künstler/in:
unbez.
Beschriftung, von fremder Hand:
unbeschr.
Objektbeschreibung:
weibliche stehende Figur, den rechten Arm am Kopf haltend
Aktueller Standort:
Privatbesitz, Oberhausen
Aktuelle Präsentation:
Privatraum
Eigentümer:
Privatbesitz, Oberhausen
Zugangsjahr:
1995
Zugangsart:
Ankauf
Bemerkungen zur Provenienz:
erworben in Galerie Schwind, Frankfurt am Main
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Die Skulptur entstand in den 1990er Jahren im Umfeld von Stötzers anregender Bekanntschaft mit der Insel Naxos und seiner Auseinandersetzung mit griechischer Mythologie und Gegenwart. Ariadne, die Tochter des kretischen Königs Minos, half Theseus, den Minotaurus zu besiegen. Ihr Ariadnefaden ließ ihn den Ausweg aus dem Labyrinth wiederfinden, ohne sich zu verirren oder elendig umzukommen. Trotzdem wurde ihre Hilfe nicht belohnt: Sie wurde auf der Insel Naxos zurückgehalten. Dort fand Dionysos die Verlassene und holte sie als seine Frau auf den Olymp. Doch der Weingott konnte Ariadne nicht glücklich machen; sie blieb verliebt in Theseus.
Stötzer meißelt blockhaft im Marmor das Bild einer nachdenklichen, einsamen Frau. Ungeachtet ihrer Schönheit und der der Landschaft, die sie umgibt, kann sie nicht glücklich sein.
Zur gleichen Zeit entstand "Landschaft auf Naxos", eine Liegende (WVZ-Nr. 259). Später kam eine dritte von dieser Landschaft und Mythologie angeregte Figur hinzu, ebenfalls eine liegende (Landschaft auf Naxos III, 1997, Besitz SKS Dresden, WVZ-Nr. 315).
Vorhandene Reproduktionsvorlage (beste Qualität):
s/w Digital Repro
Kernbestand:
ja
Nachlassbestand:
nein

Edition Galerie Schwind, Werner Stötzer: Skulpturen und Zeichnungen 1989-1998, Frankfurt am Main 1998, hier: Abb. 34 (seitlich und frontal), S. 115.
Galerie Kunstflügel (Hg.), Franziska Uhl, Werner Stötzer. Radierungen und Steine, Rangsdorf 1999, hier: unpag. Abb. Ariadne II.

© VG Bild-Kunst, Bonn; Sylvia Hagen
Foto: Ilona Ripke