Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Landschaftsmalerei, Architekturmalerei, Pleinairmalerei

Ortsindex
Deutschland, Hessen, Bad Schlangenbad

Aus Schlangenbad im Taunus

Werkverzeichnis-Nr.:
0512
Entstehungsort:
Bad Schlangenbad / Hessen
Gründe der Datierung (Freitext):
1952 - Wiesbaden, erster Aufenthaltsort nach der Übersiedlung in die BRD
Technik / Material (Freitext):
Aquarellfarbe über Graphit auf Aquarellkarton
Maße (HxBxT):
35.6 x 47.9 cm
mit Passepartout: 49.9 x 65.0 cm
Signatur:
recto u.l.: M. L-U.
auf dem Passepartout recto u.r.: Magda Langenstraß-Uhlig
Bezeichnung, durch Künstler/in:
auf dem Passepartout recto u.l.: "Aus Schlangenbad im Taunus" (Aquarell)
Aktueller Standort:
Heilbronn
Aktuelle Präsentation:
Privatraum
Eigentümer:
Sammlung Dipl.-Ing. Dr. Klaus Uhlig
Zugangsjahr:
2001
Zugangsart:
Erbe
Voreigentümer:
1965-2001 Sinje Stoellger, geb. Langenstraß
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Bad Schlangenbad - Kurort im Rheingau-Taunus-Kreis in Hessen. Grenzt unmittelbar westlich an die Landeshauptstadt Wiesbaden.

In der Mitte des Motivs mit Turm "Haus Ingeborg", Mühlstraße 19
Weitere Abbildung:

Aus Schlangenbad im Taunus, undatiert [nach 1952]
Aquarellfarbe über Graphit auf Aquarellkarton
35.6 x 47.9 cm
mit Bezeichnung und Signatur

© VG Bild-Kunst, Bonn; Dr. Sigmar Uhlig
Foto: Siegfried Jahn
Vorhandene Reproduktionsvorlage (beste Qualität):
Farbe Digital Repro
Weitere Reproduktionsvorlagen:
Farbe Digital Repro
Nachlassbestand:
ja
© VG Bild-Kunst, Bonn; Dr. Sigmar Uhlig
Foto: Siegfried Jahn