Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Figurengruppe, Allegorie, Landschaftsfigur

Ortsindex
Märkische Heimat

Märkisches Tor

Werner Stötzer; Dirk Bretschneider (Künstler/ Ausführender) 2006 [2006-2008]
Stötzer, Werner [Werkverzeichnis Skulptur und Plastik] 450

Werkverzeichnis-Nr.:
450
Objekttyp:
Entstehungsort:
Atelier Altlangsow/Oderbruch
Gründe der Datierung (Freitext):
nach erster Präsentation weitere Bearbeitung
Technik / Material (Werteliste):
Sandstein
Technik / Material (Freitext):
Pirnaer Sandstein
Maße (HxBxT):
216 x 65 x 50 cm
Links, schreitend: 206 x 58 x 40 cm
Rechts, stehend: 206 x 40 x 63 cm
(am Standort neu vermessen
differierende Angaben in A.-Kat.)
Signatur:
unsign.
Bezeichnung, durch Künstler/in:
unbez.
Beschriftung, von fremder Hand:
unbeschr.
Objektbeschreibung:
zweiteilige Figurengruppe, zwei sich gegenüberstehende Figuren
Artefakte / Herstellungsprozess:
Mitarbeit: Dirk Bretschneider
Aktueller Standort:
Nachlass Werner Stötzer
Aktuelle Präsentation:
privater Außenraum
Eigentümer:
Sylvia Hagen
Zugangsjahr:
2010
Zugangsart:
Erbe
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Das aus Pirnauer Sandstein geformte Werk kumuliert die Erlebnisse des Künstlers in seinen letzten 30 Lebensjahren in der ihn umgebenden und anregenden Landschaft des Oderbruchs mit weiten Himmeln und stürmischen Flussgewalten. Er verdichtet in seinen zwei kantig aufrechten Gestalten eine meditative Form von Ausblick und Innehalten.
Die Zweifigurengruppe wurde erstmals 2006 in der Ausstellung "Werner Stötzer. Märkische Steine" in der Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund in Berlin ausgestellt und in den Folgejahren weiter bearbeitet. Sie ist eines der wichtigsten Werke der späten Schaffensjahre und gilt als die Summe seiner allegorischen Auffassung bewusst landschaftsbezogener Setzungen. "Aus den kubisch schweren Formen treten Einkerbungen, Grate, Rundungen und körperliche Partien hervor; die beiden Gestalten stehen sich pfeilerartig gegenüber, geben Ausblicke in die Landschaft frei. Das von der Hand überwölbte Ausschauhalten verbindet Sehnsuchtsferne mit märkischer Bodenständigkeit." (Sperling, Jörg, Cottbus/Berlin, 2009, S. 9)
Weitere Abbildung:

Märkisches Tor
2006-2008
Pirnaer Sandstein
216 x 65 x 50 cm
Ausstellung, Berlin, 2006

© VG Bild-Kunst, Bonn; Sylvia Hagen
Foto: Ilona Ripke
Vorhandene Reproduktionsvorlage (beste Qualität):
Digitales Original
Weitere Reproduktionsvorlagen:
s/w Digital Repro
Kernbestand:
ja
Nachlassbestand:
ja

Georg Kolbe Museum (Hg.), Werner Stötzer 1931-2010 2011, hier: S. 156, Abb. 61.
Hammer, Klaus, Eine Felsmelodie von menschlicher Figur, in: Das Blättchen 02.08.2010 13. Jahrgang Nummer 15, hier: S. 1.
Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus (Hg.), Förster, Heisig, Metzkes, Stötzer im Land Brandenburg, Berlin 2009, hier: S. 64-65.
Sperling, Jörg u.a., Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus, München 2007, hier: S. 9.

© VG Bild-Kunst, Bonn; Sylvia Hagen
Foto: Inge Zimmermann