Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Statue, Torso, Nationalsozialismus, Holocaust, Konzentrations- und Vernichtungslager, Opfer

Ortsindex
Auschwitz

Studie für eine Auschwitzgruppe

Werkverzeichnis-Nr.:
108
Objekttyp:
Entstehungsort:
Atelier Vilmnitz/Rügen
Technik / Material (Werteliste):
Sandstein
Technik / Material (Freitext):
Sandstein
Maße (HxBxT):
101.5 x 23 x 26 cm
Signatur:
unbekannt
Bezeichnung, durch Künstler/in:
unbekannt
Beschriftung, von fremder Hand:
unbekannt
Objektbeschreibung:
weiblicher Torso, den rechten Arm angewinkelt unter die Brust gelegt, der andere Arm ruht auf dem Rücken
Aktueller Standort:
Städtische Galerie Dresden
Aktuelle Inventarnummer:
2015/K 441
Aktuelle Präsentation:
Depot
Eigentümer:
Städtische Galerie Dresden
Zugangsjahr:
2013
Zugangsart:
Schenkung
Bemerkungen zur Provenienz:
Schenkung des Freundeskreises Städtische Galerie Dresden - Atelierbegegnung e.V.
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Als sich der junge Bildhauer Stötzer seit den 1960er Jahren mit den Gräueltaten der Nationalsozialisten während des Zweiten Weltkriegs in Europa auseinandersetzt, hat er von Anfang an einen starken eigenen Blick auf das Geschehen. Ihn interessieren die Menschen, die dem Wahn und der Gewalt zum Opfer fallen. Indem er Bildzeichen in Stein findet, die ihre nackten Körper eng aneinander geschmiegt zeigen, verweist er nicht nur auf deren gleiches Schicksal, sondern verleiht ihnen den Ausdruck einer gemeinsamen inneren Kraft zu aufrechter Haltung. Diese Studie eines Frauenkörpers ohne Kopf von 1971 deutet auf die Fragilität und Zerbrechlichkeit der Figur, die zum Torso geworden ist. Im Hintergrund der historischen Aufnahme ist ein zweiter Frauenkörper, ebenfalls ohne Kopf, abgebildet. Im Vergleich beider Werke ist gut zu erkennen, wie Stötzer in dieser Zeit daran arbeitet, der glatten, vollkommen ausgebildeten Ganzkörperfigur zu entrinnen und auf diesem Wege die Verletzbarkeit und die Wunden des Individuums sichtbar zu gestalten.
Vorhandene Reproduktionsvorlage (beste Qualität):
s/w Digital Repro
Kernbestand:
ja
Nachlassbestand:
nein

Akademie der Künste zu Berlin u.a. (Hg.), Werner Stötzer: Skulptur und Zeichnung, Köln 1991, hier: S. 84, Taf. 34.
Hedwig und Johannes Döbele, Werner Stötzer. Plastik und Zeichnung, Ravensburg 1984, hier: S. 40, 41.
Jacobi, Fritz u.a., Werner Stötzer. Plastik und Zeichnung, Berlin 1977, hier: S. 70.
Porstmann, Gisbert/Quermann, Carolin (i.A. der Städtischen Galerie Dresden) (Hg.), Existenz. Theodor Rosenhauer und Werner Stötzer, Dresden 2013, hier: S. 122 Abb.
Staatlicher Kunsthandel der DDR (Hg.), Werner Stötzer. Plastik und Handzeichnungen, Rostock 1979, hier: S. unpag., Abb. 13 und 14.

© VG Bild-Kunst, Bonn; Sylvia Hagen
Foto: Akademie der Künste, Berlin