Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Alltag, Sport, Tänzer

Personenindex
Gelewsky, Rolf

Kopf "Rolf"

Werkverzeichnis-Nr.:
002
Objekttyp:
Beschreibender Titel:
Bildnis des Tänzers Rolf Gelewsky
Alternative Titel:
Porträtkopf Gelewsky
Rolf Gelewsky
Männerporträt
Entstehungsort:
Atelier Deutsche Akademie der Künste, DDR
Technik / Material (Werteliste):
Ton
Technik / Material (Freitext):
Ton
Maße (HxBxT):
32 x cm
Breite und Tiefe nicht ermittelbar
Signatur:
unsign.
Bezeichnung, durch Künstler/in:
unbez.
Beschriftung, von fremder Hand:
unbeschr.
Objektbeschreibung:
männlicher Kopf, en face
Artefakte / Herstellungsprozess:
Nach dem Ton wurde der Kopf 1960 in der Gießerei Seiler & Siebert, Berlin, gegossen, Gewicht 10 kg. Das Werk war lange Zeit im Besitz des Künstlers, der Ton-Kopf wurde später zerstört.
Aktuelle Präsentation:
vernichtet
Bemerkungen zur Provenienz:
Besitzer und Standort des Bronzegusses, ausgeführt von der Gießerei Seiler & Siebert, Berlin, sind unbekannt.
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Rolf Gelewsky (7.4.1930 in Berlin - 8.1.1988 in Brasilien) hatte bei Mary Wigman studiert und lebte als Choreograf, Tänzer, Kostümbildner und Tanzlehrer eine Zeit lang in der DDR. Er gehörte zum Umfeld von Stötzers Freunden während dessen Meisterschülerzeit an der Deutschen Akademie der Künste, DDR. Der Verbleib des Bronzegusses konnte nicht ermittelt werden.
Vorhandene Reproduktionsvorlage (beste Qualität):
s/w Digital Repro
Kernbestand:
nein
Nachlassbestand:
nein

Verband Bildender Künstler Deutschlands (Hg.), Vierte Deutsche Kunstausstellung Dresden 1958, Dresden 1958, hier: S. 22 (Nr. 556 Männerporträt, Gips).

© VG Bild-Kunst, Bonn; Sylvia Hagen
Foto: Akademie der Künste, Berlin, Christian Kraushaar