Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Hafenanlage, Industriedampfer, Segelboot

Ortsindex
Hamburg

unbenannt [Kleiner Industriedampfer im Hamburger Hafen]

Objekttyp:
Entstehungsort:
Hamburg, vermutlich Atelier Akademie
Gründe der Datierung (Freitext):
Information der Nachlasshalterin
Technik / Material (Freitext):
Öl auf Pappe
Maße (HxBxT):
17.5 x 26 cm
Signatur:
recto u.r.:HOG [Monogramm]
Aktueller Standort:
Nachlass Hans Otto-Gehrcke, Ferch [Erika Bauer]
Aktuelle Präsentation:
Privatraum
Eigentümer:
Erika Bauer, Ferch
Zugangsart:
Erbe
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
"Eine besondere Anziehungskraft übten Häfen auf ihn aus: Hamburg, Travemünde, Swinemünde und immer wieder Lauterbach auf Rügen. Merkwürdig ist, dass die einzigen mit einer Jahreszahl versehenen Arbeiten Aquarelle aus den mittleren zwanziger Jahren sind. Vermutlich empfand er das, was er dort sah als ein Geschehen der Zeit." (P. Betthausen in: Kat.: Ein Malerleben an der Havel, S. 17)
Ableitend von den datierten Aquarellen begann sich Gehrcke in den Jahren 1924-1926, dem Thema/Motiv: Hamburger Hafen zuzuwenden.
Weitere Abbildungen:

unbenannt [Kleiner Industriedampfer im Hamburger Hafen]
undatiert [um 1925]
Öl auf Pappe
17.5 x 26 cm
Bildausschnitt u.r. mit Monogramm

© Erika Bauer
Foto: Annette Purfürst

unbenannt [Kleiner Industriedampfer im Hamburger Hafen], undatiert
Bleistift auf Papier in: Skizzenbuch

© Erika Bauer
Foto: Annette Purfürst
Vorhandene Abbildungsvorlage (beste Qualität):
Farbe Digital Repro
Kernbestand:
nein
Nachlassbestand:
ja
© Erika Bauer
Foto: Annette Purfürst