Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Stillleben

unbenannt [Stillleben]

Objekttyp:
Beschreibender Titel:
Sprotten vor Sonnenblumen
Entstehungsort:
Atelier Neu-Rietz
Gründe der Datierung (Freitext):
Angabe der Erbin
Technik / Material (Freitext):
Öl auf Leinwand
Maße (HxBxT):
70.5 x 60 cm
Rahmen: 72 x 61.5 cm
Signatur:
unsigniert
Aktueller Standort:
Nachlass Walter Lauche
Aktuelle Inventarnummer:
060
Aktuelle Präsentation:
Depot
Eigentümer:
M. Lauche
Zugangsjahr:
2010
Zugangsart:
Erbe
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
"Gute Malerei malt nicht den Gegenstand sondern die Luft um den Gegenstand herum. Da die Luft selbst auch ein Gegenstand ist, so handelt es sich nicht um gegenstandslose Malerei. Erst wenn der Malerei die Luft ausgeht, fängt sie an, gegenstandslos zu werden, unabhängig davon, ob sie nun formal Gegenstände zum Thema hat oder nicht." Lauche, Gedanken über Malerei, Berlin 1989
Vorhandene Abbildungsvorlage (beste Qualität):
Farbe Digital Repro
Kernbestand:
ja
Nachlassbestand:
ja

Oelschläger, Volker, Das Atelier blieb, wie er es verlassen hat, in: Märkische Allgemeine - Potsdamer Tageszeitung 01.07.2019 MAZ-online, hier: Abb. www.maz-online.de/Lokales/Potsdam/Der-Nachlass-des-Flaemingmalers-Walter-Lauche-wird-veroeffentlicht
Potsdamer Kunstverein e.V. (Hg.), Walter Lauche (1939-2010) Malerei. Bilder aus dem Künstlernachlass 2019, hier: Abb. www.potsdamer-kunstverein.de

© Magdalena Lauche
Foto: Thomas Kumlehn