Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Porträt, Mann, Halbfigur, Viertelprofil nach rechts

unbenannt [Junger Verwundeter]

Werkverzeichnis-Nr.:
0124
Objekttyp:
Entstehungsort:
Atelier, Halberstadt
Gründe der Datierung (Freitext):
vgl. Kommentar
Technik / Material (Freitext):
Öl auf Leinwand
Maße (HxBxT):
92.7 x 81.0 cm
Signatur:
recto o.r.: M.L-U.
Bezeichnung, durch Künstler/in:
unbenannt
Aktueller Standort:
Klassik Stiftung Weimar, Direktion Museen
Aktuelle Inventarnummer:
KW L 2763
Aktuelle Präsentation:
Depot
Eigentümer:
Sammlung Dr. Sigmar Uhlig
Zugangsjahr:
2001
Zugangsart:
Erbe
Voreigentümer:
1965-2001 Sinje Stoellger, geb.Langenstraß
Bemerkungen zur Provenienz:
Dauerleihgabe seit 2002
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
vgl. Ausstellungskatalog "Gemälde und Zeichnungen von Magda Langenstraß-Uhlig in Halberstadt", Großherzogliches Museum für Kunst und Kunstgewerbe, Weimar, Am Karlsplatz, Oktober 1917, Position 25 Junger Verwundeter ... 650 M

Tagebuch Karl Langensdtraß, 23. Juli 1921:
"Am 01. Okt. 1914 wurde ich endgültig Soldat (Inf. Reg. 27 zu Halberstadt).
...
Magda hat die Kriegszeit in verschiedenen deutschen Städten gelebt. Eine Zeitlang war sie in München und den deutschen Alpen, einige Wochen auch noch an der lothring. Kriegsfront, wo sie mich besucht hatte, während meine Division (56) in Ruhe lag."
Weitere Abbildung:

unbenannt [Junger Verwundeter], undatiert [um 1916]
Öl auf Leinwand
92.7 x 81.0 cm
Bildausschnitt mit Signatur

© VG Bild-Kunst, Bonn; Dr. Sigmar Uhlig
Foto: Siegfried Jahn
Vorhandene Abbildungsvorlage (beste Qualität):
Farbe Digital Repro
Weitere Abbildungsvorlagen:
Farbe Digital Repro
Kernbestand:
ja
Nachlassbestand:
ja

Grossherzogliches Museum für Kunst und Kunstgewerbe (Hg.), Gemälde und Zeichnungen von Magda Langenstraß-Uhlig in Halberstadt, Weimar 1917, hier: S. o. N. / Position 25.

© VG Bild-Kunst, Bonn; Dr. Sigmar Uhlig
Foto: Siegfried Jahn