Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Tagebau, Tagebaulandschaft

Ortsindex
Lausitz

Abfliegendes Land

Werkverzeichnis-Nr.:
381
Objekttyp:
Entstehungsort:
Atelier Senftenberg
Technik / Material (Freitext):
Öl auf Papier auf Hartfaser
Maße (HxBxT):
70 x 100 cm
Signatur:
recto u.r.: Lampa 88
Bezeichnung, durch Künstler/in:
verso o.r.: 70 x 100
darunter auf einem Etikett (12. Kunstausstellung des Bezirkes Cottbus)
verso o.r.: Lampa Gerhard/7845 Senftenberg/See/
Abfliegendes Land 1988
Beschriftung, von fremder Hand:
verso o.m.: 381
Objektbeschreibung:
abstrahierte Landschaft in Braun- und Rottönen, die wie ein Vogel abzuheben scheint, vor beige-braunem Himmel
Aktueller Standort:
Privatbesitz, Ruhland
Aktuelle Inventarnummer:
381
Aktuelle Präsentation:
Depot
Eigentümer:
Privatbesitz, Ruhland
Zugangsjahr:
2010
Zugangsart:
Erbe
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Als ehemaliger Flieger (für kurze Zeit) im Militärdienst, entwickelte er eine andere, quasi Vogelperspektive auf die Landschaft.

"Auch zum Zeichen kann die Landschaft gerinnen, die Düne wird zum schrillen Dreieck, schwingenartig breitet sich "Abfliegendes Land". Die Bilder der 1990er Jahre tendieren zur inneren Ruhe und Monumentalität. Figuren und Landschaften werden plastisch modelliert. Vordem Aufgewühltes scheint sich zu setzen und neue Ordnungen zu bilden, die auf Dauer hinweisen. Der anhaltende Reifeprozeß der malerischen Form scheint gleichnishaft mit der Situation der Bergbau-Folgelandschaft gekoppelt." Fritz Jende, 2000
Weitere Abbildung:

Rückseite (Aufkleber), Abfliegendes Land

© Barbara Seidl-Lampa
Foto: Barbara Seidl-Lampa
Vorhandene Abbildungsvorlage (beste Qualität):
Farbe Digital Repro
Kernbestand:
nein
Nachlassbestand:
ja
© Barbara Seidl-Lampa
Foto: Barbara Seidl-Lampa