Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Tagebau, Tagebaulandschaft

Ortsindex
Lausitz

unbenannt [Tagebau]

Werkverzeichnis-Nr.:
228
Objekttyp:
Alternative Titel:
Tagebaulandschaft
Entstehungsort:
Atelier Senftenberg
Technik / Material (Freitext):
Öl auf Leinwand
Maße (HxBxT):
59.5 x 80 cm
Signatur:
recto u.r.: Lampa 77
Bezeichnung, durch Künstler/in:
verso o.m.: Lampa 7845 Senftenberg/ Usedomer St. 26
Beschriftung, von fremder Hand:
verso o.m.: 228
verso o.r.: Tagebau
Objektbeschreibung:
Einblick in einen aktiven Tagebau, sehr zurückhaltende Farben, im Hintergrund ein Bagger
Aktueller Standort:
Privatbesitz, Ruhland
Aktuelle Inventarnummer:
228
Aktuelle Präsentation:
Depot
Eigentümer:
Privatbesitz, Ruhland
Zugangsjahr:
2010
Zugangsart:
Erbe
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Der Lausitzer Braunkohletagebau in seiner Dramatik und Dynamik war für Lampa immer ein bestimmendes Thema, um Strukturen und Farben auszuloten.

„Der Weg der Selbstfindung Gerhart Lampas als Künstler war kein geebneter, das ist aus seiner Biografie ersichtlich. Aber durch die mannigfachen Neubestimmungen seines Alltags … leitete ihn die Lust am Bilden und die gleichsam trotzige wie auch leidenschaftliche Identifikation mit seiner Lebensumwelt der Senftenberger Region. Lampa ist als Zeitzeuge ein Protokollant dieser Gegend als einer zerstörten und sich neu definierenden Landschaft geworden. Als Künstler geht er darüber hinaus und sucht Sinn und Gleichnis.“ Fritz Jende, 2000
Vorhandene Abbildungsvorlage (beste Qualität):
Farbe Digital Repro
Kernbestand:
nein
Nachlassbestand:
ja
© Barbara Seidl-Lampa
Foto: Barbara Seidl-Lampa