Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Christliche Kunst / Ars sacra, Christliche Ikonografie, Christi Verklärung, Transfiguration

Christi Verklärung

Werkverzeichnis-Nr.:
0180
Teil der Werkgruppe:
Leben Christi
Entstehungsort:
Atelier, Egloffstein
Gründe der Datierung (Freitext):
vgl. Kat. Bothe, [...], Siebenbrodt, Weimar 2002, S. 79
Technik / Material (Freitext):
Tusche und Aquarellfarbe über Papier, montiert auf farbigem Papier
Maße (HxBxT):
34.6 x 24.6 cm
Signatur:
recto u.r.: M. L.
auf Unterpapier recto u.r.: M. Langenstraß-Uhlig
Bezeichnung, durch Künstler/in:
auf Unterpapier recto u.l.: "Christi Verklärung"
Aktueller Standort:
Klassik Stiftung Weimar, Direktion Museen
Aktuelle Inventarnummer:
KW L 2644
Aktuelle Präsentation:
Depot
Eigentümer:
Sammlung Dr. Sigmar Uhlig
Zugangsjahr:
2001
Zugangsart:
Erbe
Voreigentümer:
1965-2001 Sinje Stoellger, geb. Langenstraß
Bemerkungen zur Provenienz:
Dauerleihgabe seit 2002
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Zur Formbetrachtung des 5-teiligen Zyklus "Leben Christi":

"Durch die farbige und flache Gestaltung der Blätter bekommt dieser Zyklus einen dekorativen Charakter. Geradlinige Konturen, monochrom aquarellierte Flächen und vereinfachte Formen bewirken eine expressive [...] Ausdruckskraft der Bilder. Besonders auffällig erscheinen die dargestellten Figuren, die sich alle in großer Bewegung befinden. Durch schwingende Kleider, ausladende Gesten und starke Mimik erzeugt die Künstlerin Dynamik und den Moment einer Handlung. Alle Szenen sind durch eine Umrahmung auf dem weißen Papier begrenzt und werden durch selbige beschnitten beziehungsweise in ihrem Ausschnitt klar definiert. Innerhalb des gewählten Ausschnittes füllt die entsprechende Szene die Fläche aus. Die Gestaltung der Hintergründe, ..., erscheint abstrahiert und umrahmt so die Akteure des jeweiligen Blattes. Darüber hinaus treten sie als farbig nachgezogene Linien nur als grafische Elemente auf, die im Gegensatz zu den flächig kolorierten Figuren stehen." (Zitiert nach: Schneider, Jena 2015, S. 51)
Weitere Abbildung:

Christi Verklärung, undatiert [um 1922]
Tusche und Aquarellfarbe über Papier, montiert auf farbigem Papier
34.6 x 24.6 cm

© VG Bild-Kunst, Bonn; Dr. Sigmar Uhlig
Foto: Klassik Stiftung Weimar
Vorhandene Abbildungsvorlage (beste Qualität):
Farbe Papier
Weitere Abbildungsvorlagen:
Farbe Papier
Nachlassbestand:
ja

Bothe, R./Doehler, E./Golgner, D./Jahn, S./Köhler, J/Siebenbrodt, M., Magda Langenstrass-Uhlig, Weimar 2002, hier: S. 79, Kat. 85.
Schneider, Judith Dorothee, Der Lithografiezyklus "Christusgeschichte" von Magda Langenstraß-Uhlig, Jena 15.07.2015. Archiv Judith Dorothee Schneider, Masterarbeit zur Erlangung des akademischen Grades Master of Arts (M.A.), hier: S. 51,.

© VG Bild-Kunst, Bonn; Dr. Sigmar Uhlig
Foto: Klassik Stiftung Weimar