Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Landschaftsmalerei, Architekturelemente, Pleinairmalerei

Ortsindex
Deutschland, Oberfranken, Egloffstein

unbenannt [Egloffstein]

Werkverzeichnis-Nr.:
0167
Objekttyp:
Entstehungsort:
Atelier, Egloffstein
Gründe der Datierung (Freitext):
1919-1926 - Egloffstein Lebens- und Wirkungsbereich der Künstlerin
Technik / Material (Freitext):
Aquarellfarbe über Graphit auf Aquarellkarton
Maße (HxBxT):
33.9 x 43.8 cm
Signatur:
recto u.r.: M. L-U.
Bezeichnung, durch Künstler/in:
unbenannt
Aktueller Standort:
Klassik Stiftung Weimar, Direktion Museen
Aktuelle Inventarnummer:
KW L 2742
Aktuelle Präsentation:
Depot
Eigentümer:
Sammlung Dr. Sigmar Uhlig
Zugangsjahr:
2001
Zugangsart:
Erbe
Voreigentümer:
1965-2001 Sinje Stoellger, geb. Langenstraß
Bemerkungen zur Provenienz:
Dauerleihgabe seit 2002
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Das Motiv - Ort und Burg Egloffstein - wurde von der Künstlerin in verschiedenen Techniken mehrfach vom gleichen Standort aus festgehalten.
Weitere Abbildung:

Aus Oberfranken,undatiert [nach 1919]
Federzeichnung auf Papier
34.0 x 58.0 cm

© VG Bild-Kunst, Bonn; Dr. Sigmar Uhlig
Foto: Dr. Sigmar Uhlig
Vorhandene Abbildungsvorlage (beste Qualität):
Farbe Papier
Weitere Abbildungsvorlagen:
Farbe Digital Repro
Nachlassbestand:
nein

Bothe, R./Doehler, E./Golgner, D./Jahn, S./Köhler, J/Siebenbrodt, M., Magda Langenstrass-Uhlig, Weimar 2002, hier: S. 114, Kat. 163.

© VG Bild-Kunst, Bonn; Dr. Sigmar Uhlig
Foto: Klassik Stiftung Weimar