Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Genremalerei, Architekturelemente, Glocken, Frauen

unbenannt [Glocken im Dom]

Werkverzeichnis-Nr.:
0337
Objekttyp:
Beschreibender Titel:
Eingestürzter Glockenturm mit klagenden Frauen
Entstehungsort:
Atelier, Bergholz-Rehbrücke
Technik / Material (Freitext):
Öl und Graphit auf Leinwand
Maße (HxBxT):
60.0 x 75.0 cm
Signatur:
recto u.r.: M L-U
verso u.r.: LANGENSTRASS-UHLIG 1929
Bezeichnung, durch Künstler/in:
unbenannt
Artefakte / Herstellungsprozess:
Das Gemälde entstand möglicherweise während oder unmittelbar nach dem ersten Weltkrieg und wurde 1929 überarbeitet.
Aktueller Standort:
Bergholz-Rehbrücke
Aktuelle Präsentation:
Privatraum
Eigentümer:
Sammlung Siegfried Jahn
Zugangsjahr:
2014
Zugangsart:
Ankauf
Voreigentümer:
-2014 Galerie Kunstblick, Balingen
?-1964 Ingeborg Haberstroh, Bayreuth
Bemerkungen zur Provenienz:
1964 - Tagebuch 10, "Bilder und Mappen bei Ingeborg" S. 6, Dezember 1964: 3) Glocken im Dom
Vorhandene Abbildungsvorlage (beste Qualität):
Farbe Digital Repro
Nachlassbestand:
nein

Götzmann, J./Havemann, A./Müller, F./Schneider, J./van Rijn, M., Künstlerinnen der Moderne, Berlin 2015, hier: S. 148, Kat.-Nr. 20.
Jahn, Siegfried, Magda Langenstraß-Uhlig (1888 - 1965), in: potsdamlife. Das Kultur & Gesellschaftsmagazin 2019 (2019) Ausgabe 55, Frühling 2019, S. 62 - 65, hier: S. 62 Abb.,.

© VG Bild-Kunst, Bonn; Dr. Sigmar Uhlig
Foto: Elke Huebener-Lipkau, Fahlhorst