Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Frau, Mutter, Kind, Christliche Ikonografie, Baum der Erkenntnis

Mutter und Kind

Werkverzeichnis-Nr.:
174
Objekttyp:
Alternative Titel:
Frau - "Kieler Nachrichten", 14.12.1985
Entstehungsort:
Atelier, Kiel-Elmschenhagen
Technik / Material (Werteliste):
Öl, Holz, Temperafarbe
Technik / Material (Freitext):
Tempera und Öl auf Holz
Maße (HxBxT):
85.4 x 59 cm
Signatur:
recto u.l.: Basedow 1985
Aktueller Standort:
unbekannt
Aktuelle Inventarnummer:
174
Aktuelle Präsentation:
unbekannt
Eigentümer:
unbekannt
Bemerkungen zur Provenienz:
Trotz intensiver Bemühungen gelang es nicht in allen Fällen, die Eigentümer ausfindig zu machen. Zur Klärung etwaiger Ansprüche bitten wir Sie, sich mit dem Förderverein des Potsdam-Museums e.V. <vorstand@fvpm.de> in Verbindung zu setzen.
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Die persönliche Konstituierung des Malers ist verbunden mit der evangelischen Prägung Brandenburgs und dem aufkommenden Neokatholizismus infolge des Ersten Weltkrieges. Das Dogma und die Morallehren der katholischen Religion wurden ihm wichtig. Nicht zuletzt durch sein Theologiestudium in Berlin war ihm die christliche Ikonografie bekannt. So ist er kirchlichen Auftraggebern gegenüber sehr offen.

Vgl. Korrespondenz 1978-1988:
"Ich arbeite gerade an einem großen Entwurf 'Mutter und Kind'."
S. 492, Brief v. 28.09.1984

"Ich schrieb lange nicht, weil ich streng in mein Bild 'Die Frau' vertieft bin. Aber nun ist es schon weit. Die Bilder müssen immer mehr durchgearbeitet werden. Bei diesem kommt es auf jeden Zehntelmillimeter an. Der Ausdruck der Figuren ist enorm empfindlich."
S. 519, Brief v. 10.04.1985

"Der Sinn des Bildes ist der besondere Ausdruck der Figuren und auch ihre Farbe und Plastik, und solche gab es bisher wohl kaum."
S. 523, Brief v. 25.04.1985

"Mein Bild 'Die Frau' ist nun fotografiert und gefirnist. 85,5 x 59 cm. Ich mache ein ganz ausführliches Begleitschreiben mit zwei großen Fotos. Das bekommen Sie auch."
S. 530, Brief v. 11.09.1985

"'Die Frau' ist nun in der Stiftung Pommern, die das Bild noch mehr lobt als alle anderen von mir. Ich habe aber noch nicht den Zuschlag zum Verkauf trotz des hohen Gebotes gegeben, ..."
S. 535, Brief v. 06.11.1985

"'FRAU' - das einzige große Öl/Tempera-Bild, das der in Kiel-Elmschenhagen lebende Maler Heinrich Basedow in diesem Jahr anfing und vollendete, ist von heute an bis 12. Januar [1986, S. J.] in der Galerie der Stiftung Pommern im Rantzaubau ausgestellt."
Kieler Nachrichten, 14.12.1985

"Mein Bild hat in der Stiftung Pommern großes Gefallen [sic, S. J.]. 2 Angebote für ... DM habe ich schon."
S. 541, Brief v. 27.12.1985
Weitere Abbildungen:

Entwicklungsstufe zu
Mutter und Kind, 1985
Tempera und Öl auf Holz
85.4 x 59 cm

© Ute Boeters
Foto: Ute Boeters

Entwurf zu
Mutter und Kind, 1985
Technik und Maße unbekannt

© Ute Boeters
Foto: Ute Boeters
Vorhandene Reproduktionsvorlage (beste Qualität):
Farbe Papier
Weitere Reproduktionsvorlagen:
Farbe Diapositiv
Kernbestand:
nein
Nachlassbestand:
nein

Basedow, Heinrich, Sammlung Dr. Heinz Müller / Korrespondenz Basedow an Dr. Müller 1978 - 1988, Hamburg 1988. Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte, hier: S. 492, 519, 523, 530, 535, 541,.
R. G., "Frau", in: Kieler Nachrichten 14.12.1985.

© Ute Boeters
Foto: Ute Boeters