Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Porträt, Geiger, Hüftbild, Halbprofil nach rechts

Personenindex
Ritterhoff, Lothar

Ortsindex
Kiel

Bildnis "Der Geiger Lothar Ritterhoff"

Werkverzeichnis-Nr.:
152
Objekttyp:
Alternative Titel:
Bildnis "Lothar Ritterhoff" - "Kieler Nachrichten", Nr. 12 vom 15.01.1972;
Bildnis eines Geigers - "Heinrich Basedow - Gemälde und Zeichnungen", Stiftung Pommern, Gemäldegalerie, Kiel, Schloß, 18.10. - 16.12.1984
Entstehungsort:
Atelier, Kiel-Elmschenhagen
Technik / Material (Werteliste):
Öl, Holz, Temperafarbe
Technik / Material (Freitext):
Tempera und Öl auf Holz
Maße (HxBxT):
100 x 70 cm
Signatur:
recto u.r.: Basedow / 1971
Aktueller Standort:
unbekannt
Aktuelle Inventarnummer:
152
Aktuelle Präsentation:
unbekannt
Eigentümer:
unbekannt
Bemerkungen zur Provenienz:
Trotz intensiver Bemühungen gelang es nicht in allen Fällen, die Eigentümer ausfindig zu machen. Zur Klärung etwaiger Ansprüche bitten wir Sie, sich mit dem Förderverein des Potsdam-Museums e.V. <vorstand@fvpm.de> in Verbindung zu setzen.
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Ritterhoff, Lothar (1910 - ?), 1936 -1980 Konzertmeister im Städtischen Orchester, Kiel und Primus des "Kieler Streichquartetts"

Das Gros der Porträts sind Auftragswerke, stilistisch im Bogen zwischen Realismus und Neuer Sachlichkeit angesiedelt.

Zu diesem Werk vgl. auch die Formbetrachtung nach: Schlick, Werden und Werk, S. 51.

Vgl. Korrespondenz 1958-1977:
"'Amsel' wird noch nicht fertig sein und 'Der Geiger Lothar Ritterhoff' auch nicht. Dieses große Bild ist eine enorme Arbeit, und ich bin froh, wenn es einmal fertig sein wird. Seit 3 Monaten habe ich alles in meinem Leben hinter der gewaltigen Arbeit an diesem Bild zurückgestellt. Aber es lohnt sich auch. Der Kopf ist fertig. Es wird natürlich sehr teuer."
S. 131, Brief v. 21.08.1971

"Ich weiß nicht mehr, wie weit Sie den Anfang des großen Bildnisses des Geigers Lothar Ritterhoff gesehen haben. Ich begann mit ihm im April und werde erst in 4 Wochen fertig sein. [...] Dieses Bildnis ist das ausgeführteste und kräftigste seit Albrecht Dürer, Roger v. d. Weyden, van Eyck. Herr Ritterhoff legt auch den größten Wert auf alle Einzelheiten bis ins Kleinste, so der Stradivari-Geige, des Geigenbogens ..., des modernen Pop-Schlipses, Anzugs, Manschettenknopfes (friesisches Silber), des modernen gestreiften Hemdes u.s.w. Hinzu kommt noch sein Lieblingsflügelaltar. Dem Bilde und mir kamen diese Wünsche sehr entgegen, und nun ist ein ganz starkes Bildnis entstanden. [...] Nun können Sie sich denken und sogar ausrechnen, daß dieses einmalige Bild viel Geld kostet. Der Auftraggeber hat nie nach dem Preis gefragt. Ich hätte diesen auch nicht gewußt. Nun ist es ein Bild von ... DM geworden, Freundschaftspreis für Herrn Ritterhoff ... DM. [...] Die Ausstellung in der Kunsthalle beginnt diesmal erst Mitte Januar. Herr R. (Ritterhoff) drängt stark darauf, daß es dorthin kommt."
S. 135, Brief v. 23.11.1971

"Trotz feierlicher Abnahme weigert er sich nun, es zu bezahlen."
[...] Da er doch kein Geld hat, verzichte ich auf eine Klage und habe nun zu meiner großen Freude das Bild hier bei mir. Der persönliche Verkehr ist nun vorbei."
S. 139, Brief v. 12.05.1972

"Herr Ritterhoff hat an Jörg v. N. das 'Mädchenbild' (mit Taube) für ... DM verkauft und mich wissen lassen, daß er doch Interesse für sein Bildnis habe. Ich behalte es aber nun."
S. 140, Brief v. 19.06.1972

Vgl. dazu Korrespondenz 1978-1988:
"Aber bei dem Bild eines Geigers darf an keiner Stelle des Buches der Name Ritterhoff stehen, denn er und seine Familie lehnen jede Ähnlichkeit ab."
S. 48, Karte v. 22.05.1978

"Konzertmeister Lothar Ritterhoff, ... Er und seine Verwandten haben damals das Bild sehr mies abgetan."
S. 49, Brief v. 24.05.1978
Vorhandene Reproduktionsvorlage (beste Qualität):
Farbe Papier
Weitere Reproduktionsvorlagen:
Farbe Diapositiv
Kernbestand:
nein
Nachlassbestand:
nein

Basedow, Heinrich, Sammlung Dr. Heinz Müller / Korrespondenz Basedow an Dr. Müller 1958 - 1977, Hamburg 1977. Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte, Lücke ab 30.01.1961 bis 04.06.1966, hier: S. 131, 135, 139, 140.
Basedow, Heinrich, Sammlung Dr. Heinz Müller / Korrespondenz Basedow an Dr. Müller 1978 - 1988, Hamburg 1988. Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte, hier: S. 48, 49,.
Holtmann, Heinz, Im Spannungsfeld von Realität und Konstruktion, in: Kieler Nachrichten 15.01.1972 12 (1972), hier: S. 21.
Kreis und Stadt Plön (Hg.), Malerei und Plastik im Schloß Plön, Plön 1978, hier: Einlage.
Müller, Heinz/Schlick, Johann, Heinrich Basedow : Werden und Werk, Hamburg 1978, hier: S. WV 152. und Abb. 77.
Rudolph, Michael, Heinrich Basedow - Gemälde und Zeichnungen, Kiel, Schloß - Rantzaubau 1984, hier: S. 57 und Abb. 12.
Salman, Peter, Heinrich Basedow, in: kish promotion & public relations 1986, hier: Abb.

© Ute Boeters
Foto: unbekannt / Foto: Sammlung Dr. Heinz Müller im Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte, Potsdam