Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Landschaftsmalerei, Birke, Frühling

Frühlingsbild mit Birke

Werkverzeichnis-Nr.:
148
Objekttyp:
Alternative Titel:
Frühlingsbild - "Kieler Nachrichten" vom 07.05.1970
Frühlingsbild - Schlick, Johann / Kunsthalle zu Kiel, "Katalog der Gemälde", Kiel 1973
Entstehungsort:
Atelier, Kiel-Elmschenhagen
Technik / Material (Werteliste):
Öl, Holz, Temperafarbe
Technik / Material (Freitext):
Tempera und Öl auf Holz
Maße (HxBxT):
127 x 92 cm
Signatur:
recto u.r.: Basedow 1970
Bezeichnung, durch Künstler/in:
verso: Heinrich Basedow 1970 "Frühlingsbild"
Aktueller Standort:
Kunsthalle Kiel, Kiel
Aktuelle Inventarnummer:
722
Aktuelle Präsentation:
Depot
Eigentümer:
Kunsthalle Kiel, Kiel
Zugangsjahr:
1970
Zugangsart:
Ankauf
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
„Am Ende der sechziger Jahre entstehen mehrere Gemälde, in denen Landschaftsausschnitte von märchenhaft-poetischem Reiz wiedergegeben werden. Dabei handelt es sich nicht um unmittelbare Naturausschnitte, sondern um eigenständige Verwandlungen der Natur zu stillebenhafter Intimität.“
(zit. n.: Schlick, Werden und Werk, S. 52)
Zu diesem Werk vgl. auch die Formbetrachtung ebenda, S. 52f.

Das Genre der Landschaft, des Landschaftsausschnitts, der Motive: Blumen, Baum oder Feld nutzt Basedow, wie Tier und Ding, als symbolischen Bezug. Es geht ihm nicht um naturnahe, sondern um stilisierte Naturausschnitte. In Reaktion auf den Expressionismus dominieren Einzelheiten in straffem Bildgefüge als neuromantisch-rationalisierte Idylle.

Vgl. Korrespondenz 1958-1977:
"Nun mache ich für die Kunsthalle 'Frühlingsbild im Walde'."
S. 113, Karte v. 26.10.1969

"Mein 'Frühlingsbild', auf der Tafel am Anfang Januar begonnen, ist schon merkwürdig weit, sodaß ich staune. Es ist durch das Motiv noch schwieriger als alle früheren, weil ja das Gewimmel von all den kleinen fusseligen Pflanzen und Bäumen beherrscht werden muß, sodaß alles stark wird, um im Bild werden zu können."
S. 115, Brief v. 19.03.1970

"Sie müssen kommen, denn mein großes 'Frühlingsbild' ist seit 6 Tagen fertig. Rahmen auch. Noch ist es bei mir. Der Direktor der Kunsthalle war sofort hier und kaufte es und kommt morgen mit den anderen Herren wieder, um alles schriftlich zu machen. Auch wollen sie die Skizzen u.s.w. haben von Jörg v. N. Ob´s gelingt?
Die Zeitung war auch schon hier, Fotografen auch. Alles ohne mein Dazutun. Das Bild soll farbig Titelbild der Zeitung zu Pfingsten werden."
S. 118, Brief v. 04.05.1970

"Die Kunsthalle hat nun mit großer Anerkennung mein 'Frühlingsbild' für ... gekauft. Sie können es aber noch bei mir sehen. Es bleibt noch 4 Wochen bei mir. Die Zeitung bildete es (einliegend) auf eigenen Wunsch ab. Natürlich ist es nicht genau, auch zu blau, aber sehr nett gemeint."
S. 116, Brief v. 22.05.1970
Vorhandene Reproduktionsvorlage (beste Qualität):
Farbe Papier
Weitere Reproduktionsvorlagen:
Farbe Negativ, Farbe Diapositiv
Kernbestand:
nein
Nachlassbestand:
nein

anonym, Frühlingsbild, in: Kieler Nachrichten 07.05.1970.
Basedow, Heinrich, Sammlung Dr. Heinz Müller / Korrespondenz Basedow an Dr. Müller 1958 - 1977, Hamburg 1977. Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte, Lücke ab 30.01.1961 bis 04.06.1966, hier: S. 113, 115, 116, 118,.
Manitz, Bärbel, "Ich habe immer nur das Schöne gemalt." Heinrich Basedow d.J. Der große Einzelgänger in der Malerei des 20. Jahrhunderts, 2018, hier: S. 168, Abb 169.
Müller, Heinz/Schlick, Johann, Heinrich Basedow : Werden und Werk, Hamburg 1978, hier: S. WV 148. und Abb. 57.
Neumann, Michael/Jensen, Jens Christian, Heinrich Basedow - Bilder und Zeichnungen aus vier Jahrzehnten, Kiel 1980, hier: S. Katalog-Nr. 32,.
Rudolph, Michael, Heinrich Basedow - Gemälde und Zeichnungen, Kiel, Schloß - Rantzaubau 1984, hier: S. 60 und Abb. 26.
Schlick, Johann (Hg.), Kunsthalle zu Kiel, Kiel 1973, hier: S. 28.

© Ute Boeters
Foto: unbekannt / Foto: Sammlung Dr. Heinz Müller im Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte, Potsdam