Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Objektkunst

Schönrobinie

Werkverzeichnis-Nr.:
155
Objekttyp:
Entstehungsort:
Park, Schöneiche
Technik / Material (Werteliste):
Textil, Holz (Robinie), Styropor
Technik / Material (Freitext):
Holz, Styropor und Textil
Maße (HxBxT):
Höhe: 300 cm
Aktueller Standort:
unbekannt
Aktuelle Präsentation:
unbekannt
Eigentümer:
unbekannt
Bemerkungen zur Provenienz:
Das Werk entstand 2009 für den Park Schöneiche.
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Die kunsthistorische Anknüpfung für RF bot die Objektkunst als Ausdrucksform der Moderne seit dem frühen 20. Jh.: Ready-mades, Assemblagen, kinetische Plastik, Environments. Insbesondere die 1930er Jahre faszinierten ihn anhand der Werke von Brancusi, Calder, González, Miro und Picasso wie aus der Folgegeneration insbesondere von Tinguely. Seine Verbindungen zu ihnen sind der spielerische Ausgangspunkt im Umgang mit gefundenen Dingen, die Experimentierfreude und die Perfektion in der Ausführung der eigenen Arbeit.
Weitere Abbildungen:

Schönrobinie, 2010
Modellfoto

© Sophie Roock
Foto: Bildarchiv Nachlass Rainer Fürstenberg

Schönrobinie, 2010
Fundamentplan

© Sophie Roock
Foto: Bildarchiv Nachlass Rainer Fürstenberg
Vorhandene Reproduktionsvorlage (beste Qualität):
Farbe Digital Repro
Kernbestand:
nein
Nachlassbestand:
ja
  • Sitzskulpturen, 2010 (Kulturgießerei Schöneiche)

Bunge, Ingolf, Thron und andere Sitze für den Schlosspark, in: Märkische Oderzeitung 11.09.2010. www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/255510
jeb, Platznehmen auf der Sichel, in: Märkische Oderzeitung 20.09.2010, hier: (Abb.).

© Sophie Roock
Foto: Bildarchiv Nachlass Rainer Fürstenberg