Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Öffentlicher Raum, Zeitgeschichte

Ortsindex
Stahnsdorf b. Potsdam

Aufrecht

Werkverzeichnis-Nr.:
046
Objekttyp:
Technik / Material (Freitext):
Kortenstahl, Edelstahl, gebaut, montiert
Maße (HxBxT):
830 x 180 x 180 cm
Aktueller Standort:
Gemeindezentrum, Stahnsdorf b. Potsdam
Aktuelle Inventarnummer:
nicht ermittelbar
Aktuelle Präsentation:
öffentlicher Außenraum
Eigentümer:
Gemeinde Stahnsdorf
Zugangsjahr:
1990
Zugangsart:
Ankauf
Bemerkungen zur Provenienz:
in situ
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
entstanden auf dem Symposium Stahlgestaltung, Staßfurt
„Meiner letzten Symposiumsarbeit von 1989 gab ich den Titel ,Aufrecht'. Ich wollte mit der Skulptur ein politisches Zeichen setzen. Seit dem Jahr 2000 befindet es sich vor dem Stahnsdorfer Rathaus.“ (Monografie, 2014, S. 164)
Vorhandene Abbildungsvorlage (beste Qualität):
s/w Digital Repro
Kernbestand:
nein
Nachlassbestand:
nein
  • - Symposium Stahlgestaltung, VEB Kombinat Chemieanlagenbau, Staßfurt, 1989 (VEB Kombinat Chemieanlagenbau, Staßfurt, Staßfurt)

- Ernst, Peter, Christian Roehl, Stahnsdorfer Künstler und Metallgestalter verstorben, in: Gütergotzer Landbote 06.2013 Nr. 93, S. 12.
- Kallabis-Würzburg, Gabriele, "...das Material fordert mich" – Christian Roehl der Kunstschmied auf dem Südwestkirchhof, in: Gütergotzer Landbote 12.2009 Nr. 79, S. 14.
- Kretzschmar, Harald, Die Zeichen des Christian Roehl in unserem Raum, in: Lokal.report – das Monatsjournal für Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf 09.2013 H. 9, S. 44.
- Schmidt, Ingrid, "Mit Zeichen im Raum Haltung beziehen" Stahlplastiken von Christian Roehl, in: Aktion Sühnezeichen Friedensdienst, Predigthilfe & Materialien für die Gemeinde 08.2014, S. 14 ff..
Bahra, Alice/Potsdamer Kunstverein e.V. (Hg.), Vom Innehalten der Plastik im Raum. Christian Roehl 1940–2013 Werke, Potsdam 2014, hier: 164 (Text), S. 81 (Abb.).
Büstrin, Klaus, Himmelwärts gerichtet, in: Potsdamer Neueste Nachrichten 03.05.2013, S. 10.
Graulich, Kirsten, Nur ein paar Straßen weit voneinander entfernt. "art event" in Stahnsdorf, in: Potsdamer Neueste Nachrichten 20.09.2000, S. 18, hier: S. (erwähnt als „Aufbruch 89“).
Hüneke, Saskia, Das Schwere, das so leicht scheint. Skulpturen aus Stahl von Christian Roehl, in: Potsdamer Argus-Auge 1993 H. 20, S. 4 f., hier: S. 4 (Abb.).
KW, Stahnsdorf erwirbt "Aufrecht". Gemeinde kauft Werk von Christian Roehl, in: Märkische Allgemeine - Potsdamer Tageszeitung 18.07.2009, S. 4.
Potsdamer Künstlerverein e.V. (Hg.), Corpus D, Potsdam 1992, hier: o.S. (Abb.).
Potsdamer Künstlerverein e.V. (Hg.), Neuer Potsdamer Kunstsommer. Symposium anlässlich der 1000-Jahr-Feier der Stadt Potsdam, Potsdam 1993, hier: o.S. (Abb.).
Reichelt, Tobias, Reichelt, Tobias: Bewegtes Metall. 20 Jahre nach dem Mauerfall erwirbt Stahnsdorf ein Wende-Symbol: "Aufrecht 1989" von Christian Roehl, in: Potsdamer Neueste Nachrichten 28.07.2009, S. 10.
Wild, Konstanze, Symbol einer bewegten Zeit: mit seiner Skulptur "Aufrecht 89" wollte der Stahnsdorfer Christian Roehl auch provozieren, in: Märkische Allgemeine - Potsdamer Tageszeitung 06.04.2009, S. 10.
Zimmermann, Manja/Leddin, Kerstin, Seine Hände formten den "Klingenden Stahl", den "Schutz des Lebens" und andere Giganten, in: Märkische Allgemeine Zeitung / Potsdamer Stadtkurier 28.06.1994, S. 17.

© VG Bild-Kunst, Bonn; Christian Roehl
Foto: Harald Hirsch, Potsdam/ Archiv Christian Roehl, Potsdam