Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Griechische Mythologie, Fliegen, Abstürzen, Öffentlicher Raum

Flügel des Ikarus

Werkverzeichnis-Nr.:
043
Objekttyp:
Technik / Material (Freitext):
Stahl, Edelstahl, gebaut, montiert
Maße (HxBxT):
115 x 120 x 32 cm
Signatur:
Korpus o.r.: Gravur, Keilschrift-Monogramm, [schräg gestelltes] F, 88
Aktueller Standort:
Schmiede Christian Roehl, Südwestkirchhof Stahnsdorf b. Potsdam
Aktuelle Inventarnummer:
043
Aktuelle Präsentation:
öffentlicher Außenraum
Eigentümer:
Alice Bahra, Potsdam
Zugangsjahr:
2013
Zugangsart:
Nachlass
Bemerkungen zur Provenienz:
in situ
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
entstanden während des 3. EKO-Pleinairs in Eisenhüttenstadt
Im Gespräch beschrieb C.R. seine Faszination für den dort unmittelbar erfahrenen Fertigungsprozess: „Für mich haben die Edelstahl-Walzanfänge die lebendige Leichtigkeit einer Feder oder eines Flügels, der gehalten wird vom Blech. Die Lebendigkeit des Brennschnitts, das Bild des Brennschnitts wird auf der Fläche gespiegelt.“ (Vgl. Monografie, 2014, S. 163)
Bezüge auf mythologische Fabelwesen der Antike finden sich im Werklauf immer wieder. In den 1970er Jahren wurden mythologische Motive von Künstlern in der DDR wiederholt verwendet, denn sie ließen Spielraum für Um- und Neudeutungen.
Vgl. auch WV-Nr. 048
Weitere Abbildung:

Flügel des Ikarus, Detail mit Signatur
1988
Stahl, Edelstahl, gebaut, montiert
115 x 120 x 32 cm

© VG Bild-Kunst, Bonn; Christian Roehl
Foto: Alice Bahra/ Archiv Christian Roehl, Potsdam
Vorhandene Abbildungsvorlage (beste Qualität):
s/w Digital Repro
Kernbestand:
nein
Nachlassbestand:
ja

- Zenkert, Guido, Stahnsdorf und die Kunst. Das Schmiedeschiff von Christian Roehl kam nie ins Wanken, in: Stahnsdorfer Ortsanzeiger 08.1998, S. 18 f..
anonym, Metallskulpturen, in: Ostthüringer Zeitung 25.05.1993, o.S..
Bahra, Alice/Potsdamer Kunstverein e.V. (Hg.), Vom Innehalten der Plastik im Raum. Christian Roehl 1940–2013 Werke, Potsdam 2014, hier: 163 (Text), S. 133, 144 (Abb.).
Bioly, Claudia, Durchs "Große Tor", in: Ostthüringer Zeitung 06.1993, o.S., hier: erwähnt als "Sequenz".
Hüneke, Saskia, Das Schwere, das so leicht scheint. Skulpturen aus Stahl von Christian Roehl, in: Potsdamer Argus-Auge 1993 H. 20, S. 4 f..
Jopke, Georg, Adventsstimmung in der alten Schmiede, in: Potsdamer Neueste Nachrichten 12.1999, o.S..
Kumlehn, Thomas, Christian Roehl. Lebenschronologie, in: Bahra, Alice/Potsdamer Kunstverein e.V. (Hg.) (Hg.), Vom Innehalten der Plastik im Raum. Christian Roehl 1940–2013 Werke, Potsdam 2014, S. 150-177, hier: S. 163 (Text).
Neiser, Janet, Er erweckt Stahl zum Leben, in: Märkische Oderzeitung 29.06.2012, S. 18.
Pfeiffer, Götz J., Kleinmachnower Flugkünste. Ikarus auf Bildern und in Skulpturen in den Kammerspielen, in: Potsdamer Neueste Nachrichten 21.11.2002, o.S..
Zimmermann, Manja/Leddin, Kerstin, Seine Hände formten den "Klingenden Stahl", den "Schutz des Lebens" und andere Giganten, in: Märkische Allgemeine Zeitung / Potsdamer Stadtkurier 28.06.1994, S. 17.

© VG Bild-Kunst, Bonn; Christian Roehl
Foto: Alice Bahra/ Archiv Christian Roehl, Potsdam