Druckausgabe (PDF)

Themen

Sachindex
Boot

Malerboot

Werkverzeichnis-Nr.:
287
Objekttyp:
Gründe der Datierung (Freitext):
Sign. recto + Bez. verso
Technik / Material (Werteliste):
Leinwand, Öl, Acryl
Technik / Material (Freitext):
Öl/Acryl auf Leinwand
Maße (HxBxT):
78 x 78 cm
Signatur:
recto u.l.: P.S. 05
Bezeichnung, durch Künstler/in:
verso o.l.: P. Schack/ 2005
o.r.: Maler-/boot
u.r.: painter-/boat
Beschriftung, von fremder Hand:
verso o.m.: Reste von Papierklebeband
Aktueller Standort:
Nachlass Philipp Schack
Aktuelle Inventarnummer:
29
Aktuelle Präsentation:
Depot
Eigentümer:
Rose und Otto Schack, Falkenberg
Zugangsjahr:
2006
Zugangsart:
Nachlass
Kommentar / Kontext / Wirkungsgeschichte:
Entstanden während des Symposiums "In het Licht van Walcheren.Schildersweek" (2005), Domburg (NL). Im Katalog dazu, S. 67, trägt das Bild den Titel "See-Spiel".
vgl. bereits die Formensprache der sitzenden Figur in einer Gouache aus dem Nachlass (Abb.)
Weitere Abbildungen:

Malerboot (verso)
2005
Öl/Acryl/Leinwand
78 x 78 cm

© VG Bild-Kunst, Bonn; Rose und Otto Schack
Foto: Thomas Kumlehn

unbekannt
1996
Gouache
48,5 x 60 cm

© VG Bild-Kunst, Bonn; Rose und Otto Schack
Foto: Thomas Kumlehn
Vorhandene Reproduktionsvorlage (beste Qualität):
Farbe Digital Repro
Kernbestand:
ja
Nachlassbestand:
ja

Art & Performance Domburg (Hg.), In het Licht van Walcheren, Domburg 2005, hier: S. 67 (Abb.) mit dem Titel "See-Spiel".
Volpert, Astrid, Das Wagnis der Malerei, in: Neues Deutschland 15.11.2006, S. 9.
Volpert, Astrid, Eröffnungsrede In Memoriam Philipp Schack, Berlin 2006. Archiv Philipp Schack, Eröffnungsrede, Typoskript, Galerie Leo.Coppi.

© VG Bild-Kunst, Bonn; Rose und Otto Schack
Foto: Thomas Kumlehn